22.06.08 16:36 Uhr
 172
 

NRW/Münster: Autofahrer betrunken - Bundesstraßenausfahrt schlafend im Pkw blockiert

Am Morgen des Sonntags schlief ein alkoholisierter Autofahrer in seinem Pkw. Das Fahrzeug stand ohne Beleuchtung und in einer Ausfahrt einer Bundesstraße abgestellt.

Die Polizisten hatten Schwierigkeiten den Mann aus seinen Träumen zu holen, damit er und sein Auto schleunigst aus dem Gefahrenbereich gebracht werden konnte.

Eine Blutprobe wurde von dem 34-Jährigen genommen. Den Führerschein behielt die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Autofahrer, Trunkenheit, Münster, Bundesstraße
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 23:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also man liest schon: die tollesten Sachen in Bezug zum Alk im Straßenverkehr, aber pennen an einer Ausfahrt,. den wenn einer übersieht....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?