22.06.08 14:11 Uhr
 3.825
 

Bozen: Frau fuhr im Oldtimer-Cabrio und wurde von 60-jährigem Radfahrer "erschlagen"

Zu einem tragischen Zusammenstoß kam es jetzt in Südtirol im Gadertal. Wie die Agentur ANSA am gestrigen Samstag unter Hinweis auf die Polizei mitteilte, war ein 60-jähriger Italiener mit seinem Fahrrad in diesem Gebiet unterwegs.

Mit hoher Geschwindigkeit raste er talwärts und überholte ein Kraftfahrzeug. Dabei übersah er vermutlich ein entgegenkommendes Oldtimer-Cabrio und pralle direkt in das Auto.

Die Stärke des Aufpralls war so groß, dass er förmlich gegen die Cabriofahrerin geschleudert wurde. Die Lenkerin des Cabrios aus der Schweiz wurde dabei tödlich verletzt. Der italienische Radfahrer erlitt schwere Verletzungen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Cabrio, Radfahrer, Oldtimer, Bozen
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2008 11:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Radfahrer schon ein Auto überholen musste, wird er wohl mehr als 60 Stundenkilometer schnell gewesen sein. Dann noch in ein Cabrio. Tragisch wie so was enden konnte.
Kommentar ansehen
22.06.2008 14:41 Uhr von Commander_J
 
+8 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2008 14:55 Uhr von Josch93
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also mir würde das lächeln da vergehen, schließlich ist derjenige gestorben der nichts getan hat. Und besonders an einem Berg sollte man aufpassen...
Kommentar ansehen
22.06.2008 14:55 Uhr von Savina
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
was soll das? Sowas erlebst auch hier bei uns: Bergabfahrten von Radfahrern - meistens noch entgegen der Einbahnstrasse (mehrfach schon erlebt in der Pfalz - u.a. Hambacher Schloß) da macht man nichts mehr, wenn einem so ein Selbstmörder entgegenkommt.
Das hat schon nichts mehr mit tragisch, sondern mit idiotisch zu tun.
Kommentar ansehen
22.06.2008 15:22 Uhr von Sexybeast73
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ Commander_J ...Ja sicher: wird er auch die Fotos vom Unfallort sehr lustig finden... Leider passieren solche Dinge... mein Beileid an die Hinterbliebenen der Cabriofahrerin!
Kommentar ansehen
22.06.2008 15:39 Uhr von divadrebew
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Titel: " ´Bozen: Frau mit Oldtimer-Cabrio von 60-jährigen Radfahrer "erschlagen"´ " suggeriert, daß ein 60-jähriger Radfahrer eine Frau mit einem Oldtimer-Cabrio erschlagen hat. Mal abgesehen davon, daß es "60-jährigem" heißen müsste ;-)
Kommentar ansehen
22.06.2008 17:53 Uhr von DTrox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht lustig. Die ganzen Leute, die hier zwanghaft versuchen den Sinn der Überschriften zu verdrehen, sind nicht lustig. Langsam wird es doch echt lahm.

".. suggeriert, daß ein 60-jähriger Radfahrer eine Frau mit einem Oldtimer-Cabrio erschlagen hat."

Nein, dass suggeriert es nicht, denn dann müsste es heißen: "Frau von 60-jährigem Radfahrer mit Oldtimer-Cabrio erschlagen"

Das "mit" ist in der Tat schlecht gewählt. Ein "in" hätte es etwas deutlicher werden lassen.
Kommentar ansehen
22.06.2008 19:41 Uhr von Rallozek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wünscht man sich doch wirklich: dass Dummheit strafbar wäre...
Wie bescheuert muss man sein, um mit dem Fahrrad eine dieser Strecken runterzubrettern, und dann auch noch ein Auto überholen... Auf diesen Strecken ist ja wohl nicht umsonst Überholverbot, oder irre ich mich da?

@n0n0
Nein, ich glaube nicht, dass hier die Familie mitliest, aber das mit den Beileidswünschen gehört mE zum guten Ton.
Kommentar ansehen
22.06.2008 20:24 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen: irreführende Überschrift.
Ausserdem sollte dann auch "...jährige(m)..." da stehen.

r.j.

P.s. "DTrox" - ein + von mir

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?