22.06.08 10:53 Uhr
 347
 

NRW: Im Antiquitätengeschäft lag die Polizei auf Lauer um Dieb zu erwischen

Aus einem Gartenhaus waren drei Mahagonistühle entwendet worden. Diese entdeckte der Bestohlene per Zufall in einem Antiquitätengeschäft in Bielefeld.

Der Dieb der alten Mahagoni-Stühle hatte diese nach Angaben der Polizei offenbar als Kommissionsware zum Verkauf angeboten.

Nachdem ein Verkauf der Stühle vorgetäuscht wurde, kam der 37-jährige Räuber um seinen Gewinn einzustreichen. In dem Ladengeschäft wurde er von der Polizei erwartet. In seiner Wohnung wurde eine größere Anzahl an Beute entdeckt, ein Lkw war für die Räumung des umfangreichen Diebesgutes erforderlich.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nordrhein-Westfalen, Dieb, Antiquität
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?