21.06.08 18:31 Uhr
 3.788
 

EM: Bei Mercedes stehen die Bänder still, Traktor auf Irrwegen

Dieter Zetsche, Chef von Daimler, hat eine weitreichende Entscheidung getroffen. Am kommenden Mittwochabend stehen die Bänder bei Daimler still, damit alle Mitarbeiter das Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei verfolgen können. Das hat zwei Gründe: In den Werken arbeiten viele Türken.

Zetsche selbst wurde am 5. Mai 1953 in Istanbul geboren, wo sein Vater als Bauingenieur arbeitete. Nicht in Istanbul, sondern im deutschen Lauingen (Dillingen) machte ein 75 Jahre alter Rentner Erfahrungen mit einem türkischen Autokorso, an dem er mit seinem Traktor unfreiwillig teilnahm.

Der Rentner war vom Weg abgekommen und dann in der jubelnden Menge gefangen gewesen. Seine Familie alarmierte um 21.00 Uhr die Polizei, die eine Suchaktion startete. Mitten in der noch immer jubelnden Menge wurden die Beamten dann fündig. Der Mann wurde samt Traktor sicher nach Hause gebracht.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EM, Mercedes, Traktor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2008 18:37 Uhr von divadrebew
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Super Chef: So macht man sich bei seinen Mitarbeitern beliebt.



Zu dem Traktorfahrer: LOL
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:03 Uhr von HerrGabriel
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Auch im Interesse der Qualitätssicherung Mitarbeiter die um diese Uhrzeit in Gedanken woanders sind bauen bestimmt nicht die besten Autos.
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:37 Uhr von donomar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr sozial: Das würde mir auch gefallen, ich arbeite bei einem Nutzfahrzeug hersteller in Süddeutschland und da arbeiten auch sehr viele Türken.
Kommentar ansehen
21.06.2008 23:18 Uhr von no_trespassing
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@donomar: Interessant! In welchem Bereich bei MAN bist du tätig? :-)
Kommentar ansehen
22.06.2008 00:42 Uhr von Hady
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Äh hallo? Was ist das denn? Was hat die Geschichte mit dem Traktor mit den stillstehenden Bändern bei Daimler zu tun?
Daraus EINE News zusammenzuschustern ist IMHO aus journalistischer Sicht vollkommener Blödsinn.
Kommentar ansehen
22.06.2008 01:08 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
zweiter Grund? Was ist denn nun der zweite Grund? Der erste ist doch dass viele Türken im Werk arbeiten. Ja gut, und weiter?

Im zweiten Absatz schiesst die News völlig ins Nirwana und würde gern gleich 2 News in einer vereinigen. Jedoch wird aus dem Bemühen soviel wie möglich in die News zu packen, eher sinnentstellter Mix welcher den Leser nur verwirrt.

Zum Thema:
Würden in dem Daimler-Werk viele Deutsche arbeiten, würden die Bänder nicht still stehen?
Meiner Meinung nach ist das Rassismus, und das nicht zu knapp. Denkt mal darüber nach, was es für ein Geschrei gäbe wenn es anders herum wäre.
Kommentar ansehen
22.06.2008 01:52 Uhr von Nuernberger85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der 2. grund: ist wohl, dass der chef in der türkei geboren wurde...
Kommentar ansehen
22.06.2008 11:13 Uhr von tomeck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der zweite grund ist tatsächlich die geburt des daimler-chefs in der türkei.

unglücklich formuliert, zugegeben. sorry.

und zur zweiten (integrierten) news mit dem traktor: in der quelle waren es sogar drei.
das dürfte dann (lieber hady) "vollkommener blödsinn" auf "spiegel.de-niveau sein...

ich hätte gern eine grägnantere news von dir, hady, gelesen, konnte aber keine finden - schade.
Kommentar ansehen
22.06.2008 11:42 Uhr von yani2593
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
netter chef: Hey,
eine geile Aktion von Zetsche, würde mein Ched auch so was machen, wenn ich abends schaffen würde?
Gruß,
yani2593
Kommentar ansehen
22.06.2008 13:12 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt stellt sich: die Frage ob wenn Deutschland weiter kommt, die Bänder dann im Finale auch zum Stillstand kommen, damit die deutsche Belegschaft sich das Spiel anschauen kann. Wenn nicht, dann fände ich das als diskriminierend Deutschen gegenüber.
Kommentar ansehen
22.06.2008 13:26 Uhr von MxPx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floppy: die frage stellt sich wohl gar nicht, es sei denn die arbeiten auch sonntags...!!!!
Kommentar ansehen
22.06.2008 16:05 Uhr von tomeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MxPx: ich gehe stark davon aus, dass daimler auch sonntags produziert....
Kommentar ansehen
22.06.2008 17:43 Uhr von andyfit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diskriminierend Deutschen gegenüber: diskriminierend Deutschen gegenüber...
Warum nicht wenn Deutschland spielt ?
So ist es auch in der Firma wo mein Bruder arbeitet ,
ca 50 %Türken, aber auch Deutsche, Italiener, Polen,u.s.w.
keiner feiert (ausser Türken) seine Feieratge/Rituale CO in der Firma.
Und ja auch Sonntag wird gearbeitet , Nachtschicht fängt Sonntag um 22°°Uhr an ...

Gleiches Recht für alle :-P
Kommentar ansehen
22.06.2008 18:00 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
äääähhhh die türken spielen doch gegen die deutschen.

soweit ich weiß, braucht keiner zu arbeiten - egal ob deutsch oder türkisch.
Kommentar ansehen
22.06.2008 18:56 Uhr von Wurst_afg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds etwas aus dem zusammenhang gerissen es steht nirgends, dass aufgrund der vielenTürken keine Arbeit ist:
"Daimler-Chef Dieter Zetsche gibt seiner Belegschaft für das EM-Halbfinale am Mittwochabend fußballfrei. Alle Mitarbeiter in den deutschen Werken sollen das Spiel Deutschland gegen Türkei verfolgen können...Das deutsch-türkische Halbfinale hat in den Mercedes-Werken eine besondere Bedeutung: Die Türken stellen traditionell eine sehr starke Fraktion in der Belegschaft."
da kann man einiges hineininterpretieren, aber von Diskriminierung keine Spur!
Kommentar ansehen
22.06.2008 21:32 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für so einen Schwachsinn gibts frei? Faszinierend. DieLeute müssen ackern ohne Ende, aber wenns mal einen Abend frei gibt für Fußball ist das alles vergessen und der Chef ist super... :)
Kommentar ansehen
22.06.2008 22:29 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: für so einen schwachsinn gibt´s hier platz für einen kommentar?
Kommentar ansehen
25.06.2008 11:22 Uhr von Phoen-X
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenigstens die Aufteilung des Berichtes hätte man sinnvoller machen können. Erst kommt "freier Tag bei mercedes bla-bla..." irgendwo mittendrin der Umsprung zu einer Meldung über den Rentner, der nix mit dem Fall zu tun hat.
Beim Überfliegen der Nachricht war ich leicht verwirrt.
daraus zwei verschiedene ShortNews zu machen hätte übrigens auch Sinn gemacht.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?