21.06.08 16:57 Uhr
 3.359
 

Steckt hinter Zufällen ein Gesetz des Kosmos

Was hat Penicillin mit der Benzolformel gemeinsam? Antwort: Beide wurden per Zufall entdeckt. Ein Kuriosum? Keineswegs, denn die größten Errungenschaften der Menschheit werden oftmals rein zufällig entdeckt. Auch das Gravitationsgesetz wurde zufällig gefunden, als Newton ein Apfel auf den Kopf fiel.

Die Benzolformel "fand" der Chemiker Kekulé im Traum. Darin tanzten Schlangen, von denen eine ihren eigenen Schwanz erfasste. Diese Vision soll ihn zur Aufstellung der berühmten Sechseckformel inspiriert haben.

Ein Forscher aus Los Angeles hat insgesamt 152 mit Quellenangaben dokumentierte Fälle von seltsamen Zufällen gesammelt und bewertet. In der Häufigkeit solcher Ereignisse sieht er ein zugrunde liegendes Ordnungsprinzip, das sich über das gesamte Universum erstrecken soll.


WebReporter: GerdHarz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesetz
Quelle: www.extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2008 14:53 Uhr von GerdHarz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also - ich glaube auch nicht an Zufälle. Von wirklich trivialen mal abgesehen. Aber die Evolution kann wirklich nicht rein zufällig passiert sein. Und wenn es ein kosmisches Prinzip gibt, dann müsste die Evolution unter geeigneten Bedingungen auf anderen Planeten doch ähnlich ablaufen - oder? Die Quelle, die sich auf das Buch "Die geheime Physik des Zufalls" bezieht, ist übrigens sehr lesenswert.
Kommentar ansehen
21.06.2008 17:55 Uhr von MetalTribal
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss ehrlich gestehen das ich den Inhalt bzw. den Sinn dieser News nicht ganz verstanden habe... Was genau ist jetzt das Gesetz des Kosmos, das es zufälle gibt, die uns weiterbringen? Gehöhrt das nicht zu Kaos-Theorie? Kann mich mal jemand aufklären, irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch...
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:36 Uhr von Noseman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Hier eine Rezension zum Buch:
http://kamenin.wordpress.com/...

Den Quatsch kann man sich wirklich ersparen.
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:22 Uhr von GerdHarz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Keine seriöse Quelle: @Nosemann
Das ist die Meinung eines privaten Bloggers. Seriöse Quellen urteilen völlig anders. Schau mal hier:
http://cms.frankfurt-live.com/...
Kommentar ansehen
21.06.2008 20:19 Uhr von GermanCrap
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder einmal ein Versuch traditionelle Mystik und Esoterik mit "wissenschaftlichen" Methoden zu untermauern. Jetzt ist die Quantenmechanik dran.

Gääähn.
Kommentar ansehen
21.06.2008 20:43 Uhr von Renay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn Es kam eben zu Situationen über die sich sich Gedanken gemacht haben und im Endeffekt durch eigenes Denken etwas erfunden haben...
Kommentar ansehen
21.06.2008 21:45 Uhr von Leftfield
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bin zufällig auf diese News gestoßen.
Kommentar ansehen
21.06.2008 22:29 Uhr von Raizm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
autorenkommentar wie schlecht ist denn der autorenkommentar?
"evolution zufällig" ... bei der evolution gabs nie zufälle...es hat nur das überlebt,was stärker und besser angepasst war..zufällig hat das nix überlegt bis heute...

@topic...
ich glaub eher,dass der mensch nun mehr naturprinzipien versteht und daher im traum die dinge nur wie puzzleteile zusammenfügen muss...früher,als man noch wenig wusste über wissenschaft,natur,technik,medizin..etc...hat man sicherlich auch weniger "zufällig erfunden"
Kommentar ansehen
22.06.2008 00:09 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: "Auch das Gravitationsgesetz wurde zufällig gefunden, als Newton ein Apfel auf den Kopf fiel."

Sehr komischer Satz.
Zufällig entdeckt, als ihm ein Apfel aufm Kopp viel...
Ist vorher noch nie irgendwas irgendwo runtergefallen?
Wahrscheinlich hat er sich einfach nur so darüber geärgert, das er einfach mal genauer drübre nachgedacht hat.

Genauso mit de Benzinformel.
Er hat Wahrscheinlich schon länger über sowas in der Art nachgeacht und im Traum hat er dann auch einfach weitergedacht.

aähnliches hatte ich al in der 10. Klasse bei einer Mathehausaufgabe. Ich konnte die nach stunden immernoch nciht lösen und hab mich dann pennen gelegt.
Im schlaf ist mir dann wirklich die lösung eingefallen.
so kann ich es mir bei ihm auch vorstellen.

Obwohl das mit den Schlangen schon sehr strange ist ^^
Kommentar ansehen
22.06.2008 06:41 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Denken: Zufall sagt man immer wenn man nicht weiterdenken will.

Es gibt keinen Zufall,
Kommentar ansehen
22.06.2008 11:01 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es entspricht dem Naturell des Menschen für unerklärliche Dinge nach einer höheren Ordnung - Gott, UFOs, was gerade in Mode ist - zu suchen.
Diese Denkweise hat aber auch gewisse Vorteile. So ist es in der Mathematik möglich mit Unbekannten in Gleichungen Probleme zu lösen, die ohne deren Benutzung unlösbar sind.

@KingPiKe:
Es handelte sich um die Entdeckung von Benzol, nicht Benzin.
Übrigens gibt es ja die bekannte Redewendung, eine schwere Aufgabe erstmal "eine Nacht zu überschlafen".
Das Gehirn geht pro Nacht nur etwa für 20 min in eine Art StandBy Modus, um sich zu erholen. Den Rest der Nacht ist es sehr aktiv, arbeitet das tagsüber Erlebte nochmals auf und assoziiert kräftig. Am Morgen hat man dann die Träume meistens vergessen. Vermutlich ist das eine Art Schutzeffekt, damit unsere Psyche nicht zu sehr aus dem Gleichgewicht gerät.
Kommentar ansehen
22.06.2008 12:29 Uhr von DerBibliothekar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Zeichen, Dass selbst gebildete Menschen nicht mit dem Gedanken klarkommen, dass es KEINEN universalen Plan gibt.
Kommentar ansehen
22.06.2008 13:07 Uhr von casus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: "Aber die Evolution kann wirklich nicht rein zufällig passiert sein."

Wenn man ein paar Kugel jeden Samstag aus einem grossen Topf zieht, dann sind irgendwann unweigerlich die 6 Richtigen mit Superzahl dabei. Es ist nur eine Frage der Zeit und wieviele Menschen ihren Tipp abgegeben hatten.

Jetzt nehme man anstelle der Kugeln Atome und ein paar Zutaten [ http://de.wikipedia.org/... ] , die es ermöglichen das diese Atome/Moleküle immer wieder aufs neue Kombiniert werden. Viele Male, sehr viele Male - das Universum ist gross.

Da kommt viel Blödsinn bei raus, aber irgendwann gibt es die Kombination, die sich in ihrer Umgebung gegen andere Kombinationen hervortut.

Irgendwann wird es dann unter diesen Kombinationen auch weitere Kombinationen geben, die noch besser sind als alle bisherigen.... usw. und weiter gehts. Ob nun immer zum Guten oder auch nicht, das ist eine andere Frage.

Aber diese Methode des Durchprobierens funktioniert offensichtlich so gut, das auch die Wissenschaftler damit Arbeitet: Genetischer Algorithmus [ http://de.wikipedia.org/... ] / Genetische Programmierung [ http://de.wikipedia.org/... ]

Es gibt übrigens auch zufällig Genmutationen, die ersteinmal keine direkten Auswirkungen oder signifikante Vorteile oder Nachteile haben: [ http://www.fh-welcome.de/... ], es sei denn man kommt in eine Notsituation und der Notarzt findet das Herz nicht an der Stelle, wo er es eigentlich erwarten würde ;-)

Ich würde mich übrigens garnicht wundern, wenn irgendwann heraus kommt, das der Urknall und unser Universium nur ein von vielen, zufällig entstandenen Urkallereignissen war. Einige der anderen Universen sind wieder zusammengefallen, andere sind leer geblieben, wieder andere sind unserem ähnlich, wieder anderen hatten die Grundlagen für die Entwicklung von Leben hervorgebracht.
Kommentar ansehen
22.06.2008 15:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Newton fiel nie ein Apfel auf den Kopf er hat nur später seine Idee in eine nette Geschichte verpackt. Das sollte aber bekannt sein.
Kommentar ansehen
23.06.2008 00:33 Uhr von Shedao Shai
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: ich finds einfach nur schade, dass so dermaßen viele menschen einfach nicht die wahrheit sehen wollen und lieber irgendwelche abstrusen theorien aus dem hut zaubern (ufos, intelligent design etc.) um angeblich "wissenschaftlich" bestimmte zufälle zu erklären.
dass auch extrem unwahrscheinliche dinge passieren können sollte wohl klar sein! einfaches beispiel: man lässt jeden chinesen 1000 mal würfeln und alle zahlen werden der reihe nach notiert. wie unwahrscheinlich ist es wohl genau diese zahlenfolge zu würfeln? tja, aber sie wurde soeben gewürfelt...
die intuition des menschen kann man sowieso über bord werfen: man nehme 23 personen und man erhält eine ca. 50% chance, dass 2 von ihnen am selben tag geburtstag haben...
aber ne, wir menschen und alles um uns herum muss natürlich so dermaßen toll und einzigartig sein, dass es einfach kein zufall sein DARF. komisch nur, dass begriffe wie toll und einzigartig kaum genau definiert werden können...
Kommentar ansehen
23.06.2008 07:55 Uhr von casus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Shedao Shai: "einfaches beispiel: man lässt jeden chinesen 1000 mal würfeln und alle zahlen werden der reihe nach notiert. wie unwahrscheinlich ist es wohl genau diese zahlenfolge zu würfeln?"

Wenn ich dir jetzt sage 100% *g* okay, es müssen ein paar Voraussetzungen geschaffen werden und wir verlagern das mit dem Bild der Chinesen in Teilchen aus der Quantenphysik.

[ http://de.wikipedia.org/... ]

Aber dann passiert im übertragenen Sinne genau das ;-)
Zwei oder mehrere Personen würfen. Das Ergebnisse ist rein zufällig aber die Personen würfeln die selben Punktzahlen.
Sehr spannend für die abhörsicherer, verschlüsselte Übertragung von Informationen.
[ http://www.pro-physik.de/... ]
Kommentar ansehen
23.06.2008 14:45 Uhr von nobody4589
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: sorrry für die überschrift, aba das hinter dem zufa ein gesetz gibt( bis auf kleine ausnahmen) ist schon länger klar
auch wenns dafürn minus gibt: ausser das die typen luzid träumen(war auch bei herrn tesla so) ist an der "news" nichts neues

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?