21.06.08 16:14 Uhr
 177
 

Würzburg: Reisebus fährt auf Gegenfahrbahn der Autobahn3

Eine Betriebsfußballmannschaft aus Recklinghausen war mit einem Reisebus auf dem Weg zu einem Turnier bei Würzburg. Auf der Autobahn 3 bei Mainaschaff kam es zu einem Unfall, weil der Busfahrer die Kontrolle über den Bus verlor.

Der Bus durchbrach die Mittelleitplanke der Autobahn nachdem er diese schon über hundert Meter niedergewalzt hatte. Dann kam der Bus auf der Überholspur der Gegenfahrbahn zum stehen.

Bei dem Unfall hatten die Businsassen Glück, denn niemand wurde verletzt. Zur Unfallzeit war auf der Autobahn wenig Verkehr, sonst hätte es zum Zusammenstoß mit anderen Verkehrsteilnehmern kommen können. Weil Diesel ausgelaufen ist , muss die Autobahn teilweise gesperrt werden.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Autobahn, Würzburg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?