21.06.08 15:38 Uhr
 1.196
 

EM: Türkischer Siegestaumel fordert Todesopfer

In türkische Medien war nachzulesen, dass die Jubelfeiern der Türken ein Todesopfer zur Folge hatten. Die türkische Mannschaft hatte am gestrigen Freitagabend gegen die Kroaten im Elfmeterschießen gewonnen und tritt somit am kommenden Mittwoch gegen Deutschland an.

Bei den Jubelfeiern in Gaziantep fielen auch Freudenschüsse. Einer davon traf einen Menschen am Kopf und tötete ihn. Insgesamt 16 Menschen erlitten darüber hinaus Verletzungen, bei zwei Menschen davon handelt es sich um schwere Verletzungen. Ein zehnjähriges Kind bekam einen Querschläger ab.

Der türkische Trainer Fatih Terim hatte, nachdem es schon bei Feiern zuvor zu Schüssen gekommen war, versucht, diese Art des Feierns zu unterbinden. Kein Sieg sei es wert, dass dabei Menschen sterben, sagte Terim. Seine Hoffnung, dass es zu keiner "Tragödie" kommt, wurde aber nun enttäuscht.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EM, Todesopfer, Türkisch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2008 15:53 Uhr von DerTuerke81
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
news: das Todesopfer war eine frau laut N24

ich finde es einfach nur dumm mit einer scharfen waffe in die luft zu ballern

schade um das Todesopfer :-(
Kommentar ansehen
21.06.2008 15:57 Uhr von ololtroll
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
unzivilisierte: affen

mehr fällt mir dazu nich ein, sorry
Kommentar ansehen
21.06.2008 16:45 Uhr von loewe59
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
man sollte halt politik und sport trennen können.freude ja , aber das hirn sollte nicht ausschalten und vor lauter euphorie durchdrehen.es ist ja nur ein spiel und kein krieg.
Kommentar ansehen
21.06.2008 17:27 Uhr von snake-deluxe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Fußball: Ich weiß nicht, andere Sachen hätte man längst verboten. Es kommt doch nach jedem Spiel irgendwo zu Ausschreitungen. Hier sogar mit toten und verletzten!

Naja, aber wer verbietet schon Fußball, is genauso wie den Alkohol in Deutschland zu verbieten.
Da is der Bürgerkrieg sicher ^^
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:10 Uhr von blub
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Was soll das ganze ? Nur weil die Taten in der Türkei passiert sind muss gleich ein grosser Aufstand gemacht werden. In Amerika passieren solche tragischen Unfaelle tagtaeglich. Nicht nur Unfaelle...sondern meist vorsaetzlich !

Ololtroll was soll das mit "unzivilisierte Affen" ? Benimm dich - sonst werde ich böse ! Du bist es nicht Wert so ein Kommentar abzugeben !
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:21 Uhr von ololtroll
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
genau: wie ich finde, dass die leute, die sich in amerika gegenseitig die köpfe einhauen, affen sind, so denke ich das auch über diese "menschen". Nix anderes fällt mir übrigends bei Nazis etc. ein. Es ist einfach ein primitives affenartiges verhalten, das da an den Tag gelegt wird. Wenn dir mein Kommentar da nicht passt, ok deine Sache. Mir egal.
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:36 Uhr von Maku28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
naja: freudige Ereignisse mit Waffen zu feiern...passt in meinen Augen überhaupt nicht. Aber diese Menschen haben eine ganz andere Einstellung zu Waffen bzw. kommen schin in der Kindheit mit diesen in Kontakt... darum fällt es uns so schwer zu verstehen.
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:02 Uhr von pINT
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@blub: Wer einen Sieg in einem Fussballspiel damit feiert, dass er mit einer scharfen Waffe in die Luft schießt, ist kein unzivilisierter Affe? Was dann?
Jeder halbwegs intelligente Mensch würde daran denken, dass die Kugel auch wieder runterkommt.
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:35 Uhr von tomeck
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
es war zu befürchten dass nun wieder darüber diskutiert wird, dass es türken waren, die diese schüsse abgegeben haben.

ich sehe es so, wie es hier auch schon gäußert wurde: es ist völlig wurscht, in welchem land solche schüsse fallen. und es ist sogar wurschat, welcher anlass der grund zur freude und die schüsse ist.

es ist GRUNDSÄTZLICH pervers, wenn menschen dabei zuschaden kommen.
Kommentar ansehen
21.06.2008 20:56 Uhr von TravisOne
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
nicht verallgemeinern ich denke der vorfall sollte nicht so aufgebauscht werden, hierbei handelt es sich um einzelfälle
Kommentar ansehen
22.06.2008 09:33 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Krank und die Folgen für den *Täter* ? Wahrscheinlich keine...
Kommentar ansehen
22.06.2008 11:08 Uhr von blub
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@pINT: Seit wann können Affen die unzivilisiert sind mit Waffen umgehen ? Hauptsache dummes Gelaber und den Senf dazugegeben.
Ausser in Deutschland wird beim Rest der Welt bei freudigen Ereignissen wie Hochzeiten, Feiern, Festen m?t scharfen Waffen geschossen. Da sieht man mal, dass man in Deutschland nicht richtig feiert....nur Fassade ! Nur rumbrüllen ist keine Feier.

Trotzdem dumm dass so Unfaelle passieren und Menschen getötet oder verletzt werden.
Kommentar ansehen
22.06.2008 12:06 Uhr von Samosa999
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
....am mittwoch wird es leider wieder vorkommen..das leute verletzt...oder getötet werden!!!
egal wer gewinnt...ich denke das in manchen stätten..mit hohen türkenanteil...die luft brennt!!!
wie gesagt...egal wer gewinnt..!!
die verlierefans(oder caoten) werden sich an den andern "revanchieren"
schade das der sport solche folgen hat!!!
Kommentar ansehen
23.06.2008 09:42 Uhr von Luzifers Hammer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@all: @Der türkische Trainer Fatih Terim hatte, nachdem es schon bei Feiern zuvor zu Schüssen gekommen war, versucht, diese Art des Feierns zu unterbinden. Kein Sieg sei es wert, dass dabei Menschen sterben, sagte Terim.

Mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?