21.06.08 13:55 Uhr
 9.106
 

Erdbeerenpflücker: Sie kamen mit Sahne aufs Feld und zahlten für nur ein paar Früchte

Der Landwirt Mark Spight aus der Grafschaft Cambridgeshire (Großbritannien), beklagte sich am vergangenen Donnerstag dieser Woche über skrupellose Selbstpflücker auf seinen Erdbeerflächen.

Die Leute kamen zum Selbstpflücken und brachten auch gleich noch Sahne mit. Als sie zur Kasse kamen, hatten sie teilweise nur drei bis vier Erdbeeren in ihren Behältnissen, aber ein Gesicht wie nach einem Festmahl: Sie waren mit Sahne beschmutzt zum Bezahlen gekommen.

"Die Leute haben uns verschaukelt. Wir haben Tausende für die Saat ausgegeben und nichts zurückbekommen", sagte der Landwirt Spight. Da es immer ärgerlicher wurde, hat er nach über 40 Jahren das Angebot zum Selbstpflücken dieser Früchte aufgegeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Feld, Sahne
Quelle: www.stol.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2008 07:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man stelle sich das mal bildlich vor. Es gibt in ganz Deutschland und auch außerhalb die Möglichkeit zum Selbstpflücken. Man kauft sich vorher eine Dose Sprühsahne und marschiert dann aufs Feld, isst sich satt und bezahlt dann für ein Pfund Erdbeeren. Den Bauern möchte ich mal sehen, was der mit mir machen würde.
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:04 Uhr von soadillusion
 
+16 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:13 Uhr von tomeck
 
+15 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:15 Uhr von Seelenkrank
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
man: wer denkt schon, dass die leute sowas machen ? (na gut die leute von heute sind ja unberechenbar)

aber eigentlich haste recht, die "reichen" (oder leute die bissl mehr geld haben) leben eh immer von den ärmeren (ich sag nur: kaffee)
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:17 Uhr von blumento-pferde
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Mundraub oder unter welchem Gesetz läuft das? :-)
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:21 Uhr von urxl
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
Erdbeerdiebstahl in England? Wenn in England ein paar Erdbeeren geklaut werden, gibts hier eine News?
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:23 Uhr von kozzah.
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
an blumento-pferde: http://www.gesetze-im-internet.de/...



Mundraub gibt es nicht.
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:23 Uhr von ausnahmefall
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm: Bei uns ist es so, daß man pro Person 1kg Mindestabnahme hat. Das finde ich fair. Man kann sich dann auf dem Feld satt essen. Und seien wir realistisch - wieviel schafft ein normaler Mensch, der nicht extra hungrig hingeht? Dafür spart der Bauer die Pflücker, den Transport etc. Letztlich wird er auf die Art trotzdem mehr verdienen. Und das Kilo nehme ich LOCKER immer mit und bezahle es gerne. Oft runde ich den Betrag auch auf. Eben weil ich auf dem Feld schon zugeschlagen habe. Daß immer von Einzelfällen auf alle geschlossen wird, finde ich nicht richtig.
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:26 Uhr von blumento-pferde
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kozzah. Oha, wieder was gelernt.

Also doch nur ein "Diebstahl und Unterschlagung geringwertiger Sachen"
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:33 Uhr von gatita
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
es ist ok, wenn: man zwar auf dem feld viele erdberren isst, aber dann auch welche im korb mitnimmt und bezahlt, aber es ist nicht ok wenn man sich regelrecht sattfrisst und dann nichtmal die zwei einzelnen erdbeeren bezahlen will....

bei uns nennt man sowas fodelhäftig, was soviel heißt wie egoistisch, auf seinen eigenen vorteil behaftet etc, was in der heutigen konsum und wegwirfgesellschaft immer mehr vorkommt

was mich interessieren würde ist, ob der bauer das problem schon länger hat oder erst seit einer gewissen zeit und ob es einzelne personen sind oder viele^^
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:36 Uhr von cronixs
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@urxi: Nennt man wohl Globalisierung xDD
Kommentar ansehen
21.06.2008 15:10 Uhr von Twent
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Eine absolute Frechheit! Treibt mir die Tränen in die Augen! Wie können Menschen so etwas nur anderen Menschen antun?
Kommentar ansehen
21.06.2008 16:58 Uhr von kleofas
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ich mach das auch immer so!
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:03 Uhr von politikerhasser
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Erst mit Flatrates werben und dann meckern, wenn der Kunde sein Recht einfordert - hatten wir doch schon .... !!!
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:28 Uhr von Phoenix87
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@politiker: du hast die news nicht verstanden der erdbeerbauer bietet kein all-you-can-eat an, sondern drückt einfach ein auge zu, wenn mal einer die ein oder andere erdbeere probiert.
da dies manche übertreiben und sogar diebstahl begehen, kann ich die anbauer vollkommen verstehen.
das problem ist einfach, dass man die diebe nicht wie ladendiebe behandeln kann, weil 1. sie essen die erdbeeren ja direkt und 2. der bauer kann ja wohl schlecht zur polizei gehen und sagen "der da hat gerade 10 erdbeeren gegessen".
trotzdem ist und bleibt es diebstahl
Kommentar ansehen
21.06.2008 18:38 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich der Bauer wäre würd ich mich jetzt darüber nicht allzusehr aufregen, sondern ehrer kreativ mit der Situation umgehen.
Eintritt verlangen!! Wer aufs Erdbeefeld will zahlt Eintritt!
nach Altersgruppen unterteilt Kinder die Hälfte usw...
ganz einfach
Kommentar ansehen
21.06.2008 19:08 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bringt doch nichts! Die Erdbeeren sollten erstmal gewaschen werden!
Wer die vom Feld massenhaft ißt, zieht sich auch haufenweise Insektizide bzw. Pflanzenschutzmittel-Rückstände rein.

Das Zeug ist zwar nicht hochgradig giftig, aber bei einer gewissen Menge kommt man vom Klo nicht mehr runter.
Kommentar ansehen
22.06.2008 00:10 Uhr von TheDent
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er sollte die Körbe veklaufen: die man dann befüllen darf. 5€ pro Korb dann kommt er bestimmt auf nen guten schnitt. Sahne mitzubringen ist natürlich besonders dreist
Kommentar ansehen
22.06.2008 06:54 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das kenn ich irgendwie wer macht das nicht geht pflücken und dann hat mann 2kg im magenudn 1kg im korb aber mit sahne is schon dreist....
Kommentar ansehen
22.06.2008 08:26 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lecker Pestizide: vom ungewaschenen Obst.
hmmm lecker
Kommentar ansehen
22.06.2008 08:32 Uhr von yeahdaddy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an meine Kindheit: Als wir Kids waren sind wir auch zum Erdbeerfeld um zu essen(sollten auch welche mitbringen für Zuhause). Allerdings ahnten die so etwas und wir mussten uns wiegen und bekamen ein Zettel mit unserem Gewicht und beim rausgehen sollten wir uns wieder wiegen und die Differenz bezahlen.
Unsere Eltern waren erbost das die uns so behandelten.
Offiziell ist soetwas zwar nicht aber bei uns Kids die keine Ahnung hatten konnten die es wohl machen.
Naja ende vom Lied wir sind nachts wiedergekommen und habe aus Rache für diese Veräppellung uns satt gegessen. Wer denkt eben als Teenie gross nach.
Kommentar ansehen
22.06.2008 14:34 Uhr von blueswolf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schmarotzer, Betrüger, Abzocker und Geiz-ist-geil-Gesellen greifen immer mehr um sich - in allen Lebensbereichen!!!
Kommentar ansehen
22.06.2008 16:29 Uhr von kuddlepie
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
das ist doch lustig: man bringt seine Spruesahne mit aufs Feld schmatzt 50 Erdbeeren und dann bezahlt man 3, die Sahne muss noch am Mund kleben dabei. Was produzieren die ueberhaupt Erdbeeren. Die sollen die selber pfluecken und dann wegschmeissen. Wer kauft denn noch Erdbeeren, ein Schaelchen mit 10 Erdbeeren fuer 5 Euro. Die fliegen ja am Ende im Laden doch in den Muell. haha
Kommentar ansehen
22.06.2008 17:01 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Früher bezahlten die Selbstzupfer noch brav aber heute sitzt das Geld einfach nicht mehr so locker. Obst und Gemüse ist so teuer geworden, daß der Diebstahl mittlerweile das Risiko einer Strafe aufwiegt. Es wird ja auch schon Brennholz gestohlen. Das hat es früher nie gegeben.

Ich denke das wird in Zukunft noch viel schlimmer werden. Erdbeerbauern sind langfristig sicherlich besser beraten, wenn sie selber ernten.
Kommentar ansehen
22.06.2008 19:29 Uhr von way2truth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ent-täuschend: ja, wir sitzen einer Täuschung auf,
wenn wir annehmen, dass der mensch "per-se" gut wäre.
der bauer hat täuschung gegen wirklichkeit "getauscht"
und wird sich und seine Arbeit nicht weiter "entwerten lassen"
ein guter "grund-satz"
"was du nicht willst, dass man die tut,
das füg auch keinem andern zu!"
oder
"was ihr wollt, dass euch die leuten tun,
das tut ihnen auch!"

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?