21.06.08 12:49 Uhr
 338
 

"Cannibal Corpse": Neue CD kommt erst Ende 2008 Anfang 2009 auf den Markt

Die Death Metal Band "Cannibal Corpse" wird Ende dieses Anfang nächsten Jahres ein neues, noch nicht benanntes Album veröffentlichen. Die CD wird Nachfolger des zurzeit aktuellen Albums "Kill "sein.

Jedoch bekommen die Fans der Band bereits im Juli dieses Jahres einen Leckerbissen präsentiert.

Dann nämlich erscheint die DVD "Centuries of Torment: The first 20 Years".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Markt, CD, Anfang
Quelle: www.powermetal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2008 12:56 Uhr von KingdaGaertner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Muss für jeden. Nicht mehr, nicht weniger.
Kommentar ansehen
21.06.2008 13:10 Uhr von smile2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Corpsegrinder! Mal schaun, wie das neue Alb wird ... das letzte war meiner Meinung nach auf jeden Fall echt gut.


Submerged In Boiling Flesh
Kommentar ansehen
21.06.2008 14:58 Uhr von Saxonia123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhuuuu: Chris hat doch noch einen Trumph im Ärmel. Ich freu mich tierisch drauf. Endlich mal ne tolle News. :o)
Kommentar ansehen
21.06.2008 15:41 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DSDS: I will Kil you: dazu fällt mir nur folgener Beitrag von DSDS ein:

http://de.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?