20.06.08 18:54 Uhr
 2.806
 

Amerikanische Atombomben in Europa sind nicht sicher

Die amerikanische Luftwaffe hat einen internen Bericht verfasst, nach dem die Atomwaffen in Europa nicht ausreichend geschützt werden. Der Bericht bezieht sich auf Stützpunkte in den Niederlanden, Italien, Belgien und Deutschland. Denn dort lagern die Kernwaffen in Basen der jeweiligen Länder.

Unter anderem wurde auch der deutsche Stützpunkt Büchel in Rheinland-Pfalz unter die Lupe genommen. Die Experten beanstandeten die Ausrüstung, die Örtlichkeiten und das Personal der Standorte. Einige Gebäude und auch teilweise die Sicherheits-Ausstattung müssten repariert werden.

Es gab sogar Fälle, in denen US-Soldaten der Wachmannschaft nur einfache Wehrpflichtige aus den entsprechenden Ländern als Verstärkung dienten. Man denkt nun darüber nach, die Waffen in Basen unter US-Führung zu überstellen. Auch werden die Stimmen lauter, die Waffen aus Europa ganz zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Sicherheit, Amerika, Atombombe
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 19:00 Uhr von certicek
 
+38 | -7
 
ANZEIGEN
Meine Meinung einfach weg mit dem Dreck!!!
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:08 Uhr von Carry-
 
+13 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:09 Uhr von JCR
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Pu239 hat eine Halbwertszeit von 24 Jahren. Wahrscheinlich taugen die Dinger also ohnehin nichts mehr, da es eher ältere Modelle sein dürften.

Ob´s da noch zur kritischen Masse reicht, ist fraglich.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:17 Uhr von Noseman
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
Will ja nicht böse sein: na gut: doch, will ich die Überschrift ist gelogen:

"Es gab sogar Fälle, in denen US-Soldaten der Wachmannschaft nur einfache Wehrpflichtige aus den entsprechenden Ländern als Verstärkung dienten."

Einfache europäische Wehrpflichtige sind mit Sicherheit zuverlässiger als jedes Personal, was die Amis aufbieten können.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:37 Uhr von certicek
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Knochenmann: Das überlasse ich dem Betrachter ;-))
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:38 Uhr von Andy3268
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
per: per Luftpost zurück an den Absender ^^
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:42 Uhr von lopad
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Weg damit im Kriegsfall dürfen wir die eh nicht so einfach einsetzen und im Atomkrieg zieht am Ende sowieso jeder die Arschkarte.

Solln die Amis ihren Dreck gefälligst bei sich zuhause einlagern.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:50 Uhr von Andy3268
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Terrorstorm: wieso nicht?
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:59 Uhr von snake-deluxe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Weg damit: Spült den Mist im Klo runter, oder so

das sind einfach Dinge, die NIEMAND braucht!! Wer braucht eine so verdammt tötliche Waffe? Wer muss so viele "Soldaten" militärisch auf einmal töten?
Richtig, die Soldaten triffts ja nichtmal, es leidet wie immer die Zivilbevölkerung
Kommentar ansehen
20.06.2008 20:30 Uhr von Cybertronic
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Gebt Sie mir: ich versteigere Sie über Ebay(weltweit) !!!
Kommentar ansehen
20.06.2008 20:46 Uhr von Commander_J
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte da´n Vorschlag: Steckt die Dinger Georg W.Bush in den Arsch!
Kommentar ansehen
20.06.2008 20:56 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Falls: Jemals gemeingefährliche Zombiewellen durch Berlin ziehen, haben wir was zum schießen ^^
Kommentar ansehen
20.06.2008 21:25 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: bei 239 Pu kannste an deine 24 Jahre noch drei Nullen dranhängen ;)
Kommentar ansehen
20.06.2008 22:15 Uhr von Bibi66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Lieber ne: Pershing im Garten als ne SS-20 auf´m Dach"

Just my 5 cents...
Kommentar ansehen
20.06.2008 22:58 Uhr von JCR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vostei: Ups, mea culpa ;-)

Das kommt davon wenn man sich an die amerikanische Verwendung von Kommas gewöhnt.
Kommentar ansehen
20.06.2008 23:16 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und? raus mit dem dreck, wer braucht den mist?
Kommentar ansehen
20.06.2008 23:38 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Atombomben sind generell nicht sicher....egal wo!
Kommentar ansehen
21.06.2008 00:54 Uhr von 3nu6E8CcvW1Up9kJ0ZR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Atombomben? Huuch, wo sind denn hier Atombomben versteckt?
Die Amerikaner sind doch in Deutschland immer weniger Present.
Haben sie die Dinger hier vergessen oder was?
Kommentar ansehen
21.06.2008 05:57 Uhr von alex78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Halbwertszeiten von Plutonium: http://www.bfs.de/...

Von mir aus sollen die Amis ihren Atommüll in den Popo stecken! >:(
Kommentar ansehen
21.06.2008 11:35 Uhr von vostei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man Ami go home schreit: sollte man sich zuvor informieren:

Wir sind in der Nato seit Mitte der 50er Jahre - wir sind aber auch dem Atomwaffensperrvertrag beigetreten, wie veträgt sich das?

Eben mit der NATO - zwei Drittel, der in Europa stationierten Atomwaffen unterliegen der sog. Teilhabe der NATO, d.h. der Entscheid wie und wo sie eingesetzt werden würden, wird gemeinsam getroffen und sie sind in Staaten stationiert, die off. selber keine haben - ein Drittel ist in England deponiert, wo sie eben nicht der NATO unterstehen - ebensowenig wie die britischen A-Bomben...

Also entweder D ist dabei im internationalen Militärpoker oder eben nicht. d.h. Austritt aus der NATO mit allem damit verbundenen Unbill wie zB Geschäftseinbusen bei Militärtechnik. Wasch mich, aber mach mich nicht nass is´ nich...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?