20.06.08 18:20 Uhr
 537
 

Schweiz: Demnächst sollen Ferkel vor der Kastration betäubt werden

Eine gute Nachricht für alle Ferkel kommt aus der Schweiz. Denn hier soll mittelfristig dem Leiden kleiner Ferkel bei der Kastration ohne Betäubung ein Ende gemacht werden.

Es soll darum nur noch eine Kastration unter Gasnarkose durchgeführt werden. Auch sollen Impfmethoden eingeführt werden. Dabei soll einer Geruchsbildung im Fleisch, wie sie bei nicht kastrierten Ebern auftritt, entgegengewirkt werden.

Die Tierschutzorganisation hat beide Arten als gut geheißen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Kastration, Kastrat
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 18:03 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dies wird Zeit, denn wir leben im Jahre 2008 in Europa und nicht irgendwo in tiefstem Urwald!
Kommentar ansehen
20.06.2008 23:49 Uhr von 102033
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesetz hat zu lange gebraucht, aber ok: besser als nie.

Versteh gar nicht, das es den Bauern nie leid tat, was sie machten.

Ich würde ein ganz schlechtes Gewissen bekommen, wenn ich einem Tierchen ein Körperteil abschneiden sollte!
Kommentar ansehen
21.06.2008 00:41 Uhr von sannya
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Spannende: News aus der Schweiz....
Kommentar ansehen
21.06.2008 01:00 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die armen tiere: wurden ohne betäubung kastriert? was sind das denn für machenschaften?
Kommentar ansehen
21.06.2008 03:02 Uhr von alicologne
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es gab ein Bericht im TV vor einiger Zeit wo sie gezeigt haben wie das gemacht wird. Ekelhaft und in Deutschland, Frankreich und Holland immernoch erlaubt.

Wer die Bilder gesehen hat und das Quieken der Ferkel gehört hat den kommt die Wut direkt hoch..grrrrrr

"20 Millionen junge Eber werden in Deutschland jedes Jahr ohne Narkose kastriert. Längst gäbe es Alternativen zu der qualvollen Prozedur."

Quelle: http://www.zeit.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?