20.06.08 17:53 Uhr
 131
 

Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung klettert auf über 1,56 US-Dollar

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung ist im Handelsverlauf am heutigen Freitag auf über 1,56 US-Dollar geklettert.

Während die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs zum Mittag noch auf 1,5610 (gestern: 1,5481) US-Dollar festgestellt hatte, zu diesem Zeitpunkt war ein US-Dollar 0,6406 Euro Wert, notierte der Euro am frühen Abend bei 1,5645 US-Dollar.

Ausschlaggebend für diesen Kursanstieg waren die nach wie vor schwelende Kreditkrise und der erneut steigende Ölpreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, Europa, Kurs, Gemeinschaftswährung
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 19:09 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage Erdöl wird doch eigentlich auf Dollarbasis gehandelt. Müßte Kraftstoff bei diesem Langzeit-Euro-Hoch nicht billiger werden?
Kommentar ansehen
21.06.2008 12:04 Uhr von s8R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Differenzen sind extrem Handelsschädigend, davon wird garnix billiger.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?