20.06.08 17:08 Uhr
 1.097
 

London: Die Hölle öffnet ihre Pforten für Besucher

Nachdem im Jahr 2004 in London die Werkgruppe "Hölle" den Flammen zum Opfer fiel, präsentieren die beiden Brüder Jake und Dinos Chapman nun in der White Cube Gallery in London ein "Remake" ihrer apokalyptischen Installation.

In neun Glasvitrinen werden noch bis zum 12. Juli Tableaus mit Zinnsoldaten unter dem Titel "Fucking Hell" gezeigt; diese wiederum sind ein Bestandteil der Ausstellung "If Hitler had been a hippy how happy would we be".

Die Glaskästen sind im Untergeschoss der Galerie hakenkreuzförmig angeordnet, in ihnen bieten sich dem Betrachter schauerlich-blutige Kriegsszenen an der Grenze zwischen Kunst und "Splatter".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OscarWilde
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Besuch, Besucher, Hölle, Pforte
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 17:06 Uhr von OscarWilde
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Britischer Humor, Gewaltverherrlichung oder pure Provokation? Es gibt kein Tabu, das die moderne Kunst nicht in der Lage wäre zu brechen - und dem Betrachter steht es zum Glück frei, sich ein eigenes Urteil zu bilden.
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:28 Uhr von skullx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dacht schon, damit ist das Spiel: Hellgate London gemeint ;)
Kommentar ansehen
20.06.2008 18:01 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also das: hört sich einfach nur krank an.

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass ich, wenn ich es sehen würde, meine Meinung ändern könnte.

Das ist einfach geschmacklos.
Kommentar ansehen
20.06.2008 18:09 Uhr von CallToPower
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
schon: allein der dumme name "if hitler..." einfach nur dämlich!
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:00 Uhr von TomThePsycho
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
die Hölle fiel den Flammen zum Opfer, welch Ironie :D
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:02 Uhr von Affengott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Diskussionen sind doch das beste was dem Künstler bzw. der Ausstellung passieren kann. Nichts ist interessanter als Provokantes & Grenzwertiges und nichts ist tödlicher als Desinteresse.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?