20.06.08 14:53 Uhr
 548
 

Die Linke wird nicht mehr vom Verfassungsschutz beobachtet

In Hamburg erklärte Heino Vahldieck, der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz, bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2007 die Beobachtung der Partei Die Linke für beendet.

In Hamburg aber auch auf Bundesebene sei die Partei im "Mainstream" angekommen, so Vahldieck weiter. Der Einfluss extremistischer Strömungen sei soweit zurückgegangen, dass die Beobachtung aufgehoben werden könne.

Weiterhin überwachen die Hamburger Verfassungsschützer die islamistische Szene und Scientology.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Linke, Verfassung, Verfassungsschutz
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 14:50 Uhr von Nightfire79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist irgendwie Auffällig das Die Linke. fast nur noch in FDP regierten Ländern vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:02 Uhr von miguelrego
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
neuer Fokus: Nun liegt der Fokus auf der achso gefährlichen Scientology-Sekte, schätz ich...
Die wollen ja die Weltherrschaft durch Auditing und E-Meter Hirnstrommanipulation erreichen.

Nebenbei auch noch das etablierte Sozialkontrollprogramm Psychiatrie vernichten und die Menschen zu Maschinen erziehen, nicht wahr?!
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:18 Uhr von miguelrego
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:57 Uhr von JCR
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ein großer Sieg für die Demokratie. Und der Beweis, dass die Parteiräson nicht über dem Gesetz steht. Der Verfassungsschutz muss auch weiterhin vom politischen Mainstream unabhängig agieren können.

(Zumindest, solange Wolfgang Schäuble seinen Einfluss auf die Behörden nicht vergrößern kann).
Kommentar ansehen
20.06.2008 16:23 Uhr von maflodder
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nee Der Verfassungsschutz braucht alle Reserven zur Totalüberwachung der CDU !!!
Kommentar ansehen
20.06.2008 16:28 Uhr von alicologne
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
mhm Hoffentlich kommen sie nicht ganz im Mainstream an sonst werden sie auch nicht mehr wählbar. Die Grünen haben vorgemacht was dann passiert, Kriegseinsätze befürworten, Hartz4 befürworten etc.
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:12 Uhr von Jimyp
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Sieg für die Demokratie? Nur blöd, dass viele Mitglieder der Linken nicht viel von Demokratie halten. Diese Partei ist gefährlich und gehört weiter beobachtet!

So liebe „Genossen“, jetzt her mit eurer "Zustimmung" in Form von "-"! :D
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:17 Uhr von jodta
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Linle wird nicht weiter beobachtet: weil wir alle beobachtet werden. Da brauchts so etwas Spezielles nicht mehr.
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:17 Uhr von jodta
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Linke natürlich: sorry
Kommentar ansehen
20.06.2008 18:38 Uhr von Shonsu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"...In Hamburg aber auch auf Bundesebene sei die Partei im "Mainstream" angekommen..."

So ist es.Und daher auch keine Alternative zu den anderen Parteien.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?