20.06.08 12:36 Uhr
 509
 

Israel trainiert die Bombardierung von Atomanlagen

Israel hat Bombenangriffe auf iranische Atomanlagen trainiert. Mehr als 100 Kampfflugzeuge vom Typ F-16 und F-15 haben in der ersten Juniwoche an einem Manöver über dem östlichen Mittelmeer und Griechenland teilgenommen.

Nach Ansicht von US-Beamten habe die Übung danach ausgesehen, als wolle Israel die militärische Fähigkeit erwerben, Angriffe über weite Entfernungen auszuführen, schreibt die "New York Times". Israel habe außerdem demonstrieren wollen, wie ernst es das iranische Atomprogramm nimmt.

Israel betrachtet den Iran als die größte strategische Gefahr für die eigene Sicherheit. Verteidigungsminister Ehud Olmert hat jüngst in Zeitungsinterviews darauf hingewiesen, dass "alle Optionen auf dem Tisch" seien (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Atomanlage, Bombardierung
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 12:42 Uhr von Menig
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
haben die eigentlich alle enen Knall ?!? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
20.06.2008 12:52 Uhr von Yolli
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Aggressor Israel: Jetzt wo sie wissen, dass sie die neuesten Waffensysteme von den Amis erhalten, können sie die "Muskeln" spielen lassen.

Es gibt ja wohl kein anderes Land das seine Nachbarn und politischen Gegner der Art bedroht wie Israel.

Sicher gibt es auch andere Länder, s. Simbabwe, aber das ist die sogenannte dritte Welt und nicht die erste wie Israel eben.

Wann schlagen die sich endlich alle selbst die Schädel ein und lassen den Rest der Welt in Frieden leben.
Kommentar ansehen
20.06.2008 12:53 Uhr von geeduz
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
nachbar: wenn mein nachbar mir 1000 mal mit dem tod droht und ich dann sehe das er sich eine schwere waffe kauft, würde ich mir gedanken machen
Kommentar ansehen
20.06.2008 12:55 Uhr von Bokaj
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wahnsinn pur in den Köpfen von Politikern: sie denken nicht nach, wollen alle nur Rache und bringen der gesamten Menschheit nur verderben.
Kommentar ansehen
20.06.2008 12:56 Uhr von Bokaj
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
meine damit beide Seiten: denn wer Kernkraft als Waffe nimmt oder Kernkraftwerke mit Waffen zerstören will, ist wahnsinig ....
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:05 Uhr von miguelrego
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sag es euch: bald werden Mini-Nukes fallen.
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:08 Uhr von Lostscout
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Si vis pacem: para bellum

Damit sind die Israelis seit Anbeginn der Gründung gut gefahren.
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:13 Uhr von vostei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
also in der Quelle ist von Natanz: die Rede, dort steht die Anlage zur Anreicherung von Uran eingebunkert.

Es geht, wenn überhaupt, um das Ausgangsprodukt zum Betrieb eines KKW.

Ich denke das sind Muskelspiele, weil offensichtlich...
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:16 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
qui gladium ferit: gladio perit.

Ist nur die Frage wann, @Lostscout.
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:41 Uhr von trinito
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann gibt es ja bald wieder reality shows im TV wie beim Irak.

Eigentlich sollte man sich die Frage stellen, ob wieder ein völkerrechtswidriger Krieg angefangen wird oder mit Zustimmung der UNO.
Aber die Frage erübrigt sich sowieso, da die Antwort eh niemanden interessiert bzw. gewisse Länder durch fehlende Selbstwahrnehmung davon ausgehen, immer das Richtige zu tun und das Völkerrecht unnötiger Bürokratismus ist.
Kommentar ansehen
20.06.2008 14:13 Uhr von all-in
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das blöde: ist nur, dass sogar die Russen inofiziell zugeben, dass der Iran nach der Bombe strebt. Da kann Ahmadinedschad noch so oft behaupten, dass er die Nukleartechnik nur für friedliche Zwecke verwenden will.
Kommentar ansehen
20.06.2008 14:23 Uhr von vmaxxer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Drohung 2ter teil (oder 3ter ???): da wäre sie: Die nächste Drohung gegen Iran.

Und die Amis VERMUTEN ????
Die ziehen doch zu 99%iger Sicherheit diese Strippen...

Kurz gesagt: Die brechen einen Krieg vom Zaun (oder provozieren solange bis es Iran tut) und anschließen ruft man um Hilfe um das "heilige" Israel zu schützen.

Meiner Meinung nach sollte man um die herum eine große Mauer bauen... vieleicht ziehen sie dann wenigstens keine anderen mit hinein....

Und die nächsten Mohamed witze werden bestimmt aus Israel kommen...



Wahnsinnige
Kommentar ansehen
20.06.2008 14:31 Uhr von IT-Moskau
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:01 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@IT-Moskau: Ist das ein Aufruf zum Völkermord?
Ich hoffe, das ist therapierbar.
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:36 Uhr von IT-Moskau
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Aufruf zum Völkermord? Es ist Aufruf zum Völkermord, wenn jemand fordert, Israel zu vernichten. Das hat der Iran-Ali-Dingsbums wiederholt getan.

Es ist höchste Zeit, diese arabischen Fundamentalisten aufzuhalten. Sonst gibt es Israel bald nicht mehr.
Kommentar ansehen
20.06.2008 16:46 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt die Strahlung: nicht zu uns ´rüber wenn die so ein Uran-Lager in die Luft jagen!
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:02 Uhr von maflodder
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@IT-Moskau Na, wieder zuviel BILD und RTL inhaliert?

Propagandajünger !!!
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:05 Uhr von merjon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe: das nach dem Bömbchen der Wind auch ein Stück nach Westen weht. Dann haben die wenigstens auch was davon ...

und nun will ich rot sehn. *fg*
Kommentar ansehen
20.06.2008 17:13 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
entsetzt und traurig: Ich finde dieses Thema nicht zum Spaßen, nur schrecklich traurig, dass man sich den Einsatz von Atombomben vorstellen kann.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:08 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatztanks wurden von der USA geliefert, um die 3000km zurücklegen zu können.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:37 Uhr von TheDent
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Atombomben? Wer redet denn davon. Also ich kann schon verstehen das die Israelis nervös werden wenn ihnen jemand mit Ausrottung droht, der letzte hats ja auch durchgezogen.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:57 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TheDent: Wer redet von Atombomben? >>>Israel habe außerdem demonstrieren wollen, wie ernst es das iranische Atomprogramm nimmt.<<<

Israel befürchten Atombomben aus dem Iran und wollen Kernkraftwerke bombadieren.

Beides wäre sehr schlimm für die Menschheit.
Kommentar ansehen
20.06.2008 21:39 Uhr von TheDent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aso: Du meintest die iranische Bombe, ja das is keine schöne Vorstellung
Kommentar ansehen
21.06.2008 01:15 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt: schnappen die komplett über....die spinnen doch vollkommen...da wird in aller seelenruhe und in aller öffentlichkeit ein krieg gegen den iran vorbereitet.....sowas ist unfassbar
Kommentar ansehen
21.06.2008 15:47 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt erst? Also ich glaube nicht, dass Israel jetzt erst anfängt das zu trainieren. Glaubt mir, das ist Standardtrainigsprogramm bei den israelischen Streitkräften, Luftangriffe auf entfernte Ziele zu üben. Das hat nichts mit einem Knall zu tun und die spinnen auch nicht, wie es hier heißt, sondern dient der Inübunghalten der Streitkräfte. Sicherlich dient das natürlich dem Training für einen Angriff auch auf iranische Atomanlagen, aber eben nicht nur.

Ich halte das für eine News, die die Medien dazu benutzen, ihre Auflage dadurch zu steigern, mal wieder etwas völlig Normales so überzubewerten, dass der eindruck entsteht, etwas Großes wäre da in Planung. Es ist ein Indiz, mehr nicht.

P.s.: Wem dieser Kommentar nicht gefällt soll das bitte schreiben und nicht sinnlos auf den Minusknopf drücken.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?