20.06.08 12:37 Uhr
 401
 

Forderung des Bundestags: EU soll Deutsch als Sprache gleichberechtigt nutzen

Dass bedeutsame Dokumente auch auf Deutsch erscheinen, ist eine Forderung des Bundestags an die EU-Kommission. Deutsch sei in Bezug auf die englische und französische Sprache benachteiligt, das könne man nicht mehr länger dulden. Union, SPD, Grüne sowie FDP haben einen gemeinsamen Antrag gestellt.

Die Kommission soll noch dieses Jahr eine überarbeitete "Übersetzungsstrategie" anbieten, die dringend erforderlich sei. Deutsch ist die Sprache in der EU, die am häufigsten verwendet werde. Der Abgeordnete Michael Link (FDP) forderte: "Mit dieser Sprachdiskriminierung muss Schluss sein".

Der Bundestag kann nicht über rund 50 Dokumente beraten, hier fehlen die Übersetzungen. 27 Mitgliedstaaten mit 23 Amtssprachen gibt es in der EU. Für 18 Prozent der Bürger in der EU ist Deutsch die erste Sprache, für jeweils 13 Prozent Englisch und Italienisch sowie für zwölf Prozent Französisch.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, EU, Bundestag, Forderung, Sprache
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2008 12:45 Uhr von Menig
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsch als Weltsprache... das kann ja was werden...
*an die Rechtschreibreform denk*
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:21 Uhr von wiener74
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Menig: Als damals in den USA abgestimmt wurde was Amtssprache werden solle, da hat Englisch nur mit einer Stimme vor Deutsch gewonnen...

Wäre das anders ausgegangen, dann wäre würden alle Amis deutsch sprechen und Deutsch wäre Weltsprache...
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:55 Uhr von D-0nKy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@wiener74: Das ist eine Legend! Eine solche Abstimmung hat niemals stattgefunden ;)

Zum Thema: Deutschland will mal wieder ne Sonderwurst, sollten lieber nen paar zusätzliche Übersetzer anheuern, und somit einmal was richtiges tun, nämlich ein paar Arbeitsplätze schaffen. Normalerweise machen die Politiker ja eher das Gegenteil!
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:56 Uhr von Todtenhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiener74: Das ist schlicht und einfach falsch.
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:07 Uhr von miguelrego
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsch?! Deutsch oder Anglizismendeutsch? ;-)

Ich persönlich wäre für ein Pidgin aus Französisch, Englisch, Portugiesisch und Deutsch. Falar, Falar.
Kommentar ansehen
20.06.2008 15:07 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worum geht es hier eigentlich? Aus der Quelle:
"EU-Sprachen
Die Europäische Union hat 27 Mitgliedstaaten und 23 Amtssprachen - vom Englischen bis zum Maltesischen. Als Arbeitssprache im internen Verkehr werden allerdings vor allem Englisch, Französisch und Deutsch verwendet."

Alle Gesetze der EU werden in den Amtssprachen veröffentlicht. Für mich ist aus der News nicht klar zu erkennen wo nachgebessert werden soll.
Kommentar ansehen
20.06.2008 18:09 Uhr von Scopion-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wiener74: Die Abstimmung ging um darum ob Amtsdokumente auch in Deutsch ausgelegt werden sollen. Desweiteren hat Amerika keine Amtssprache.
Kommentar ansehen
20.06.2008 18:17 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@diverse User über mir: Abgesehen davon haben viele Bürger in den USA damals für deutsch gestimmt, um Vater Groß Britannien zu demütigen, obwphl die meisten Menschen kein Wort deutsch sprachen, es hätte also nie die allgemeine Umgangssprache werden können.
Kommentar ansehen
20.06.2008 19:48 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin für: Esperanto :-)
Kommentar ansehen
20.06.2008 20:57 Uhr von arclite01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafür das deutsch: keine der 10 häufigsten weltsprachen ist, finde ichs schon merkwürdig. da könnten die spanier und portugiesen erst recht darauf bestehen alle dokumente in deren sprache abdrucken zu lassen. aber wieso auch sparen? schließlich wird das irgendwer schon zahlen gelle?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?