19.06.08 11:31 Uhr
 382
 

Sächsischer Justizminister will DNA-Analyse bei allen Tatverdächtigen anwenden

"Kriminelle Karrieren beginnen oft schon unterhalb der Schwelle eines erheblichen Unrechtsgehalts", so der sächsische Justizminister Geert Mackenroth (CDU). Er fordert, dass die DNA-Analyse schon bei Tatverdächtigen angewandt wird, welchen keine schweren Vergehen zur Last gelegt werden.

Unterstützung für seine Forderungen erhält Mackenroth vom stellvertretenden Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Uwe Baumert. Baumert fordert, die DNA-Analyse zur Standardmaßnahme zu machen, die Politik solle die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür schaffen.

Bisher darf die Analyse des genetischen Fingerabdrucks nur bei der Aufklärung von Verbrechen von erheblicher Bedeutung zur Anwendung kommen. Hintergrund der Äußerung Mackenroths ist die Aufklärung eines Sexualdelikts in Dresden (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tira2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Justiz, DNA, Analyse, Wende, Justizminister, Tatverdächtige
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.06.2008 11:08 Uhr von Tira2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mit diesen Massengentests ist man drauf und dran, die Grundsätze der Strafprozessordnung auf den Kopf zu stellen: nicht Polizei und Justiz müssen Schuld nachweisen, sondern es wird praktisch jeder Bürger ohne hinreichenden Tatverdacht gezwungen, durch die Abgabe einer DNA-Probe seine Unschuld zu beweisen. Ich hoffe, dass das Bundesverfassungsgericht diesem Treiben bald ein Ende bereitet!
Kommentar ansehen
19.06.2008 11:42 Uhr von JustMe27
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die haben mich vor Jahren Irgendwann um 2001 herum, hatte ich mal eine ED (Erkennungsdienstliche Behandlung), war falsch verdächtigt wrden. Damals wllten die Herren in Grün schon eine Speichelprobe für eine DNA-Datenbank haben. ich habe es verweigert. Habe kein Problem, an Massentests teilzunhemen (schon zweimal), aber mal "auf Vorrat" der auf Verdacht hin angelegt zu werden sehe ich nicht ein.
Kommentar ansehen
19.06.2008 12:02 Uhr von JCR
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wurden als Gefährder eingestuft. Unsere freundlichen Mitarbeiter stehen bald auch vor ihrer Tür.

Du bist ein Gedankenverbrecher. Du bist Humankapital.

Du bist Deutschland.
Kommentar ansehen
19.06.2008 12:32 Uhr von AugenAuf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann wird es eh soweit sein, das die DNA direkt bei der Geburt gespeichert wird.
Kommentar ansehen
19.06.2008 13:30 Uhr von AugenAuf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ganze wäre ja auch noch ausbaufähig, RFID als Implantat...
Kommentar ansehen
19.06.2008 13:36 Uhr von karsten77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schäuble, Mackenroth, ...

Wer kommt als nächste(r), wer bietet mehr anal-loge Ausflüsse?
Oder will man uns abhärten?
Kommentar ansehen
19.06.2008 18:25 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür: dass alle Berufspolitiker ihre DNA speichern lassen müssen.

Damit man es ggf. nachweisen kann, wenn Vollpfosten wie Geert Mackenroth ihren Namen ändern und woanders politisch neu anfangen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?