18.06.08 22:10 Uhr
 198
 

Ausstellung "Edvard Munch und Thüringen" entfällt wegen fehlender Gemälde

In der thüringischen Stadt Apolda sollte die Schau "Edvard Munch und Thüringen" stattfinden. Wie jetzt der Landrat, Hans-Helmut Münchberg (Kreis Weimar-Land) mitteilte, hat das Osloer Munch-Museum die Lieferung der Leihgaben für die Ausstellung abgelehnt.

Nachdem das Munch-Gemälde "Der Schrei" aus dem Osloer Museum gestohlen wurde (SN berichtete), wird diese Sammlung von Munch-Bildern nur unter sehr strengen Sicherheitsvorschriften zu Ausstellungen geschickt.

Nach dieser Absage haben auch weitere internationale Leihgeber ihre Zusagen überdacht und abgelehnt. Somit wäre die Grundlage für diese Ausstellung weggefallen und diese abgesagt worden. Der Maler hat Anfang des 20. Jahrhunderts einige Jahre in Thüringen verbracht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Thüringen, Gemälde, Edvard Munch
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2008 21:08 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenne die Örtlichkeiten, wo diese Ausstellung stattfinden sollte nicht. Vermutlich werden sie jetzt wegen der Versicherung, Vorschriften wie im streng abgesicherten Louvre gemacht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?