18.06.08 14:35 Uhr
 900
 

Zungenkuss-Plakat von Werberat gerügt

In Österreich hat der Werberat ein Plakat gerügt, dass zwei sich küssende Menschen zeigt. Ein männlicher deutscher und ein weiblicher österreichischer Fan geben sich auf dem Bild einen Zungenkuss.

Auch auf der Internetseite des Werberates gingen etliche Beschwerden ein. Einige Österreicher sehen in dem Motiv offenbar "Pornografie".

Die Agentur, die für das Werbeplakat zuständig ist, will die Rüge allerdings nicht akzeptieren.


WebReporter: titusjonas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Plakat
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2008 14:39 Uhr von Andy666
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
für mich klingt das eher: nach freundschaft unter den verschiedenen nationen...
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:45 Uhr von Imunar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ist man immernoch so prüde? Mal ganz ehrlich:
Warum regt man sich über so etwas auf?
Liebe und Freundschaft sollten in keiner Weise ein Tabu sein
oder jemals werden
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:54 Uhr von megatrine
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wird nun nach dem rauchen in öffentlichen gebäuden auch das küssen in der öffentlichkeit verboten ??? *grummel* lol
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:58 Uhr von ZTUC
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Ösis halt Die sind nur angepisst, dass wir nachdem wir sie besiegt haben auch noch ihre Mädls küssen statt stolz zu sein, dass sie wenigstens paar Frauen auf internationalen Niveau haben. ;)
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:07 Uhr von kozzah.
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Darf man sich denn in Ösiland öffentlich küssen?

Oder gilt das dann als Erregung öffentlichen Ärgernisses?

Dem Werberat zur Folge ist ein Zungenkuss doch scheinbar mit Sex gleichzusetzen.
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:33 Uhr von schaltbert
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kaum tragen die Österreicher eine kommerzielle Großveranstaltung aus herrschen dort amerikanische Zustände was Moral und Sitte anbelangt.....
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:22 Uhr von Swaneefaye
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
bald ist es soweit: und man muss im sommer mit rollkragen herumlaufen... aber was soll ich sagen schluchtensch***er eben... nettes völckchen nur sehr seltsam was ihre vertrocknete moral anbelangt
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:48 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bussi Bärli: Bist du deppert? Sicherlich ist dieses Bild erotisch, aber keinesfalls pornographisch. Es wundert mich doch arg daß ausgerechnet ein so liberales und lebensfrohes Völkchen wie die Österreicher einen auf Burka machen wollen.

"Küss die Hand schöne Frau, ihre Augen sind so blau. Tirili, Tirilo, Tirila. ..."
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:57 Uhr von Kakerl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haben ein paar alte rentner wieder: zu viel zeit^^
Kommentar ansehen
18.06.2008 19:13 Uhr von TheDent
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bin nicht überrascht: "ein so liberales und lebensfrohes Völkchen wie die Österreicher ..."

lolrofl.....Ich mag ja Österreich irgendwie aber es war schon immer ein Hort des spiessigen Kleinbürgertums und vor allem in ländlichen Gegenden erzkonservativ bis ins Mark, dagegen is ja die bayerische Provinz geradezu progressiv
Kommentar ansehen
18.06.2008 20:42 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheDent: Österreich ist in der Tat zweigeteilt, in Wien (Wiener Schmäh) und Provinz. In letzterer ist man tatsächlich recht konservativ ... bodenständig, wie man in Bayern sagen würde.

Der Grund für den Moralverfall ist längst bekannt ;-)
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?