18.06.08 14:32 Uhr
 2.276
 

Heimlicher Sex im Gebüsch - Schimpansendamen sind untreu

Für weibliche Schimpansen steht Treue nicht an erster Stelle, dafür haben sie eine zu große Vorliebe für Sex mit vielen Männern. Und das verdeckt im Gebüsch, um dabei nicht von ihren Konkurrentinnen bemerkt zu werden, wie, laut Online-Journal "PLoS ONE" ein Deutscher und zwei schottische Forscher berichteten.

Über einen Zeitraum von 16 Monaten wurden im Regenwald Ugandas Schimpansen studiert. Die Lautstärke der Paarungsrufe der Weibchen war von besonderer Bedeutung. Die Intensität beim Ruf soll die stärksten Männchen locken und nicht gegeneinander aufhetzen.

Wenn die Affenmännchen sich nicht über ihre Vaterschaft sicher sind, werde verhindert, dass sie die Babys töten, in der Annahme, es sei von einem Rivalen. Sind jedoch starke Gegnerinnen in der Nähe, ruft das Schimpansenweibchen leiser, damit diese nicht die besseren Männchen entdecken.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Schimpanse, Gebüsch
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2008 15:00 Uhr von ZTUC
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Rückschlüsse auf den Menschen? Wir sind ja bekanntermaßen mit den Affen verwandt, ob sich dieses Verhalten dann wohl auch bei uns niederschlägt. Man sollte vielleicht demnächst stärker auf die Paarungsrufe achten.
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:22 Uhr von Big-E305
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
verdammte Schimpansen Schlampen... ;) *spaß*

hey wir unterscheiden uns kaum von den Schimpansen und das was die machen machen wir seit tausenden von jahren...sogar noch viel schlimmer finde ich...denn wir können sehr gut lügen und verarschen...

was wollte ich jetzt sagen ???

ach ja...was will uns diese news damit sagen??? ich check nich... oO aber n süßes foto in der news...heheee
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:39 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
16 Monate: lang Affen beim Poppen beobachten...manche Forscher sind schon schwer gestört ;)
Kommentar ansehen
18.06.2008 16:41 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Also wenn man jetzt "Paarungsrufe" mit "auftakeln" gleichsetzen würde.... *fg*

Nee, spaß ;o)
Kommentar ansehen
18.06.2008 21:19 Uhr von Cybertronic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind nicht UNTREU,weil: Sie tun es einfach , weil Sie leben und Freude warnehmen. Da kommt kein Affe daher und verklagt einen anderen Affen. Es sind Tiere und die Tiere leben im Paradies, wir Menschen leben in der Kapitalisten GEIZ GIER HÖLLE
Kommentar ansehen
18.06.2008 21:22 Uhr von Cybertronic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mann könnte auch sagen: wir Menschen sind einfach nur neidisch, weil wir uns das nicht trauen/gönnen...wir sehen eher ein Problem darin. Der Affe sieht
da kein Problem drin, weil er keine kennt
Kommentar ansehen
18.06.2008 21:25 Uhr von jsbach
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wir als Menschen: können uns halt anders artikulieren. Den Tieren bleibt halt nach den Gelüsten nur das laute schreien. Man stelle sich das mal in Praxi in einer Disco vor :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?