18.06.08 14:29 Uhr
 201
 

Brangelina: Sie wollen einen Jungen aus Äthiopien adoptieren

Während Angelina Jolie noch mit Zwillingen schwanger ist, berichtet das OK-Magazin, dass Angelina Jolie und Brat Pitt erneut einen Jungen adoptieren möchten.

Mit den Zwillingen eingerechnet, hätten sie nach der Adoption insgesamt sieben Kinder.

Geplant sei die Adoption schon seit längerer Zeit. Inzwischen sei der Adoptions-Prozess um einiges vorangeschritten, so "OK".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alex_96
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Junge, Äthiopien
Quelle: www.gossipgirlz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats
USA: Ex-"Buffy"-Star Nicholas Brendon wegen Attacke auf Freundin verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2008 14:31 Uhr von Iffus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Find ich gut!!
Die haben genug Geld die könn sich auch viele Kinder leisten.
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:51 Uhr von CRK277
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man und wer kümmert sich um die??? Geld ist nicht alles... :(
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:12 Uhr von Zuckerfee
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde soziales Engagement in jeder Hinsicht prima.....aber hierbei habe ich doch irgendwie kein wirklich gutes Gefühl....hm...

Diese Adoptiererei hat schon was zwanghaftes.....

Wem will die liebe Angelina eigentlich was beweisen? Ihrem Vater, der sie als neurotisch bezeichnet hat? Wenn man in bißchen in ihrem Vorleben nachschaut, ist diese Aussage sicher nicht ganz von der Hand zu weisen...:-)

Und Pit macht alles mit ....reimt sich auch noch....:-)))

Mit dem vielen Geld, das sie haben, könnten sie locker komplette Schulen und Waisenhäuser in aller Welt finanzieren und die Kinder könnten in Ihrem Kulturkreis leben und aufwachsen.....das würde Sinn machen
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:40 Uhr von schaltbert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soziales Engagement: in allen Ehren, aber kann man das nicht im stillen machen ohne gleich Millionen daran verdienen zu müssen?

Denn so erscheint das ganze schon recht Assozial wenn sich hier zwei Schauspieler (mehr sind die beiden ja nicht) regelmässig an den Adoptionsgeschichten und deren Vermarktung bereichern, oder anders gesagt:

Denkt denn nicht einmal wer auch an die Kinder? (Zitat Simpsons)
Kommentar ansehen
18.06.2008 16:08 Uhr von Sendscho
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh gott Das ist doch schon nicht mehr normal.
Wer hat denn so viele Kinder und ist so berühmt.
Die haben doch gat keine Zeit für die.
Warscheinlich versuchen sie so viele Nationalitäten wie möglich zusammenzukriegen. Stellt euch mal vor ihr bekommt jedes Jahr einen neuen Bruder oder Schwester.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?