18.06.08 14:09 Uhr
 1.676
 

Sind Kaffeemaschinen bald Angriffsziele für Hacker?

Sicherheitsspezialisten eines australischen Unternehmens haben darauf hingewiesen, dass das "Internet Connection Kit" von Kaffeemaschinen der Firma "Jura" ein neues Ziel für Hacker sein könnte. Die Einstellungen der Maschine könnten bei einem Hackerangriff verändert werden.

Unter anderem könne man die Standardmengen für Kaffee und Wasser verstellen. Man könnte aber auch Einstellungen vornehmen, die nur durch einen Techniker wieder rückgängig gemacht werden können.

Allerdings ist das auch als "Internet Coffee System" benannte Programm noch nicht im Handel erhältlich. Es kann die Verbindung zwischen Maschine und PC über das Ethernet herstellen. Eine zugehörige Software ist dafür auch notwendig, die allerdings noch Sicherheitslücken aufweist, so die Spezialisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Hacker, Kaffee
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.06.2008 14:11 Uhr von Iffus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ach die heilige Kaffeemaschine
Kaffeemaschine hacken?? Ich müsste einen völligen Knall haben
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:14 Uhr von Raptor667
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
jo jo so könnt man dem chef seine Kaffeemaschine hacken das die ihm nur noch seichbrühe macht...vllt bekommen wir dann mal ne neue kaffeemaschine :-D
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:33 Uhr von hpo78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sun: Sun Microsystems wollte schon vor 10 Jahren die Virtual machine in sämtliche haushaltsgeräte integrieren. Der Sun chef hatte damals angeblich einen Ring, mit dem er sein Profil an den geräten laden konnte. -> alter hut. Wäre natürlich auch hackbar gewesen.

In der ct gabs mal eine CD brennstation die Kaffee kochen kann....ich bin gegen multifunktionsgeräte ....:-)
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:41 Uhr von bpd_oliver
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: möchte lieber nicht wissen, was bei einem "Buffer overflow" passiert... ob man das mit einem Java-Update beseitigen kann? *g*
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:10 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: So langsam werden jetzt wohl alle verrückt ...
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:43 Uhr von senseij1988
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: meine wurde schon gehackt ,eim kaffe schmeckt nur noch nach wasser
Kommentar ansehen
18.06.2008 16:25 Uhr von Knochentrocken
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu mich schon auf den Tag ,an dem wir Anti-Viren Programme auf unserer Kaffeemaschine instalieren müssen^^
Kommentar ansehen
18.06.2008 16:35 Uhr von bpd_oliver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
senseij1988: installier Röstkaffee 2.0 auf deiner Kaffeemaschine, dann sollte der Kaffee auch wieder schmecken ;)
Kommentar ansehen
18.06.2008 16:43 Uhr von jyana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Datenklau: Die meisten Angriffe aus dem Internet dienen dem Datenklau. Da werden zum Beispiel Informationen zur Kreditkarte oder zur Bankververbindungen in Internetforen gehandelt/ verkauft.

Eine Kaffemaschinen zu hacken, sollte da vergleichsweise uninteressant sein.

Aber wie wäre es denn zum Beispiel damit:

(reine Erfindung) Die Firma Jura stellt auf ihrer Internetseite Kaffeerezepte zum Download bereit, die auch sofort die Konfiguration der Kaffeemaschine verändern. Ein Hacker schleust ein vermeintliches Rezept auf der Jura-Homepage ein. Die Kaffeemaschine funktioniert nicht mehr richtig, dauernd Störungen ....
Die Firma Jura stellt auch eine Software bereit, die Störungen der Kaffeemaschine erkennen und beseitigen soll. Dieses Programm steht ebenfalls auf der Homepage zum Download und wurde auch von unserem Hacker verändert.
Das Programm enthält aber einen Trojaner, Spyware ....

Nun, fragt sich natürlich ob für einen Hacker ein solcher Aufwand überhaupt lohnt. Da aber Jura bestimmt nicht damit rechnet, ist die Internetpräsenz der Firma gewiss leicht zu hacken.
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:04 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool das ist die apokalypse schlecht hin...stellt euch das mal vor..millionen von menschen müssen frühs zur arbeit und es gibt keinen kaffee..oder nur kalten kaffee...ein mob wütender morgenmüffler überrennt alles und jeden und schreien mit ihren verquollenen augen "KAA--FFEEEEE"...^^

btw,gabs nicht als joke schon lange ein netzwerk-protokoll für kaffeemaschinen?
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:46 Uhr von danny1987de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: dann lohnt man sich doch die kaffeemaschinen die maximal als technik nen timer und nen on/off knopf haben ^^
Kommentar ansehen
18.06.2008 18:41 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann "Chef, unsere Kaffeemaschine ist gehackt worden!"
-
"Tja, hätten Sie mal das Firmwareupdate von letzter Woche eingespielt..."
Kommentar ansehen
18.06.2008 23:17 Uhr von RennTier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wollen sie die Kaffeemaschine wirklich starten? Oder noch blöder; ruf mal die Technik, die Kaffeemaschine hat nen blue Screen.
Dinge gibt es :)
Gute Nacht
Kommentar ansehen
19.06.2008 14:19 Uhr von Phoen-X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber mal eine andere Frage:
Und zwar abgesehen davon, welcher Volldepp wohl genug Zeit und Langeweile hat, sich durch die ganze Welt von Küchengeräten zu hacken, die in Zukunft wahrscheinlich alle über irgendwelche Rechner laufen...
...
Wozu um alles in der Welt braucht man Kaffeemaschinen mit Internetanschluss und ähnlichem drum und dran?
Die sollten sich das geld echt sparen, oder in brauchbare Dinge investieren... -.-

Sowas bescheuertes.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?