17.06.08 18:15 Uhr
 3.178
 

Obertshausen: Freude über Viertelfinaleinzug - Polizeiwagen "durchgeschüttelt"

In Obertshausen im Bundesland Hessen hat die Freude über den deutschen Einzug ins Viertelfinale rund 20 Fans die Angst vor der Staatsgewalt genommen. Die Fans hatten einen Streifenwagen hin- und hergeschaukelt. Dadurch wurden die Polizisten im Inneren des Wagens durchgeschüttelt.

Zwar konnten die Polizisten durch ein "geschicktes Fahrmanöver" den Fans entkommen, auch konnte ein herbeigerufener zweiter Streifenwagen die Fans dazu bewegen, sich nicht mehr an dem Einsatzfahrzeug zu "vergreifen".

Die Polizei nahm kurzzeitig einen 15- und einen 17-Jährigen fest, da die beiden als die Hauptverantwortlichen für den Zwischenfall gelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Viertelfinale, Viertel, Freude, Polizeiwagen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus
Zu viele Pizzas auf Dach: Zaun um berühmtes Haus von "Breaking Bad" aufgebaut
Köln: Elfjähriger steht Schmiere bei Bankeinbruch - Polizeihund stellt Räuber

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 18:17 Uhr von knax
 
+39 | -14
 
ANZEIGEN
Also: Ich finds total lustig ;D

Respekt an die 20 :D:D


Her mti den Minus Punkten ! ;D
Kommentar ansehen
17.06.2008 18:21 Uhr von un1verse
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
naja bei uns haben die leute erstmal die straße blockiert und ein auto das (aufgrund der menschenmasse) stehen bleiben musste, umgeschmissen.
Kommentar ansehen
17.06.2008 18:34 Uhr von s8R
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Hippokratie, gib mir n Foto und ich glaubs dir,.
Kommentar ansehen
17.06.2008 18:46 Uhr von Pimboli158
 
+26 | -14
 
ANZEIGEN
Wer sowas lustig oder gut findet hat nen ziemlichen Totalschaden im Oberstübchen!!!
In diesem Sinne, schönen Tag noch...
Kommentar ansehen
17.06.2008 19:12 Uhr von Elessar_CH
 
+16 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.06.2008 19:38 Uhr von memo81
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Bei mir: haben die versucht ein riesen Plakat nieder zu reissen. Sind dagegen gesprungen, daran gerüttelt, wollten es unbedingt umstürzen.

Na ja, sind eh Deutsche, die können sich ruhig freuen wie sie lustig sind,
Bei Türken wäre der Aufschrei groß, dass sie sich benehmen oder abgeschoben werden müssen.
So viel zur Objektivität vieler SN-User und deutscher Bürger. :o)
Kommentar ansehen
18.06.2008 00:43 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
und: sofort zwei verhaftet...wenn die polizei nur mal immer so konsequent wäre wie bei diesen lapalien
Kommentar ansehen
18.06.2008 08:09 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Memo: Welch ein Glück, das du als SN-User ja nur objektive Kommentare abgibst! Du rettest diese Plattform!

*augenverdrehend und den Kaffee wieder in die Hand nehmend verschwinde*
Kommentar ansehen
18.06.2008 12:32 Uhr von harlekin44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
NOTWEHR ;)): hätten die Beamten doch gebrauch von der Waffe gemacht :DD
Kommentar ansehen
18.06.2008 12:33 Uhr von ZTUC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sunshine35: Offenbar wird aber nicht "intern" geregelt sondern drüber weggesehen. Wenn also dein Besuch sieht, dass du deine Kinder nicht bestrafst oder ermahnst, es aber bei den ihren machst, sieht das ziemlich doof aus.
Kommentar ansehen
18.06.2008 12:43 Uhr von harlekin44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich und Nazi-kofpschüttel-bin nur ein deutscher: Gäste dürfen sich net freuen in deutschland,ist nur den Einheimischen gestattet sich auszutoben.. denn die Gäste können ja net deutsch,dann müssten sie in ihrer Sprache rumbrüllen ;))
Kommentar ansehen
18.06.2008 13:57 Uhr von ElCommandante
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Deutsche Bullen...typisch. Wegen was wurde die zwei denn festgenommen? Wegen Verstoßes gegen das Bullenautowackelverbotsgesetz?^^

Letztes Jahr in Rostock wären die Bullen froh gewesen, wenn die Leute nur an den Autos gewackelt hätten...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?