17.06.08 16:05 Uhr
 949
 

Münster: Deutscher Fußballfan kürzt über Autobahn mit dem Fahrrad ab

Ein "fanatischer" deutscher Fan hatte es am Montag eilig. Er wollte rechtzeitig zum Anpfiff Österreich gegen Deutschland zu Hause sein. Er kürzte deswegen seinen Weg über die Autobahn ab. Dabei war er auf dem Fahrrad unterwegs.

Der 36-jährige Mann war am Montagabend mit seinem Fahrrad auf die Autobahn 31 gefahren. Dabei war er in Deutschlandfahnen eingehüllt.

Autofahrer informierten die Polizei, die den Mann dann an der Weiterfahrt auf der Autobahn hinderte. Er musste den Weg zu einer öffentlichen Übertragung des Spiels auf anderen Straßen fortsetzen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Deutsch, Autobahn, Münster, Fahrrad
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 16:11 Uhr von LogDoc
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uiiii: Na das nenn ich doch mal ein Fan und dann bekommt für so ein Risiko sowas schlechtes von der DFB Elf geboten!


Naja hauptsache gewonnen und die Portugiesen schaffen wir auch noch! :)))))
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:11 Uhr von kleofas
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm da absolut lebensgefährlich.
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:34 Uhr von Karl-Marx
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und wieder: ein Anwärter auf den Darwin - Award !
Kommentar ansehen
17.06.2008 17:44 Uhr von Thingol
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
In den USA vorallem in LA machen das zurzeit sehr viele Fahrradfahrer. Die fahren in Gruppen über den Freeway, weil sie dort schneller voran kommen, als die Autos, die dort immer nur im Stau stehen. :-D Offiziell ist es aber auch verboten, weil sonst würden auch die Oma in ihrem elektr. Rollstuhl über´n Freeway fahren, weil selbst sie schneller als die Autos sind. ^^

Video
http://www.youtube.com/...
"In a city made for cars, why are bicycles getting places faster?"
Kommentar ansehen
17.06.2008 18:01 Uhr von maaxim112
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hier das foto: des radelnen fan
sieht lustig aus



http://www.westfaelische-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
18.06.2008 08:20 Uhr von peteradolf86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gehört bestraft! Sowas gehört auf jeden Fall bestraft, und zwar ordentlich!
Vielleicht denkt jetzt der ein oder andere "er wollte doch nur das Spiel sehen".
Aber man muss sich hier mal vor Augen halten was für eine enorme Gefahr er für sich selbst und für jeden anderen auf der Autobahn eingegangen ist!
Überlegt euch mal ihr wärt derjenige gewesen der so einen Idioten dann mit dem Auto erwischt auf der Autobahn. Da wird man doch seines Lebens nicht mehr froh!
Kommentar ansehen
18.06.2008 09:06 Uhr von TaiPhun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wo in Münster ?? führt die A31 entlang ??
Die einzige Autobahn, die bei Münster endlang läuft ist die A1.

Laut Quelle ist es auch in Gescher geschehen und fuhr in Richtung Borken, das 65 km entfernt liegt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?