17.06.08 16:02 Uhr
 1.072
 

Agent des Militärs konvertierte zum Christentum um türkischen Staat zu retten

Ilker C. gehörte wie in der Türkei üblich der muslimischen Glaubensgemeinschaft an. Er konvertierte vor über zehn Jahren jedoch zum Christentum und wurde Pfarrer, um dann angeblich Protestanten auszuspionieren und zu unterwandern. Ziel seines Militärauftrags war, das Türkentum zu bewahren und zu retten.

C. übertrieb es, als er im türkischen Flash-TV 2005 maskiert auftrat und nach der Demaskierung erkannt wurde. Als C. gefragt wurde, ob er noch Christ sei, sagte er: "Gottseidank, bin ich wieder Muslim". Aufklärung als Ex-Pfarrer machte er, um über die vermeintlichen Ziele der Christen zu berichten.

Das Hauptziel der Christen sei: "Das heilige Land zurückzuerobern". Vor kurzem enthüllte die Zeitung "Bugün", dass er seit 1992 Gehalt vom Militär bezog. C. schrieb auch ein Enthüllungsbuch, reist seit 2005 durch das Land und sagte öffentlich von der Bühne: "Passt auf eure Kinder auf! Rettet die Türkei!"


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Militär, Christ, Agent, Christentum
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 15:32 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da in der Türkei nur sehr wenig Protestanten leben (man spricht von ca. 3 bis 4000), wird hier gezielt Stimmung gegen das Christentum gemacht. Unterstützung kommt auch aus der Bevölkerung, bis zu den höchsten politische Kreisen. Eine gut und tief greifende Quelle, wo die näheren Zusammenhänge nachgelesen werden können/sollten.
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:10 Uhr von NGen
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
religion: n.c.
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:17 Uhr von usambara
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@jsbach: also den türkischen Geheimdienst in die Islamisten Ecke zu stellen zeigt ist quatsch.
Armee und Geheimdienst sind die laizistischen Gralshüter der Türkei.
Hier stehen alle (religiösen) Minderheiten unter Generalverdacht.
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:39 Uhr von denksport
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Dummer Spinner sponsored be Türkische Militär.
Und sowas will in die EU o_O
Kommentar ansehen
17.06.2008 17:13 Uhr von meistelhoang
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lol: das ziel der christen finde ich sehr interessant! wie ist er bloß darauf gekommen? habens ihm die christlichen priester verraten? fragen über fragen aber keine antworten...
Kommentar ansehen
18.06.2008 12:02 Uhr von arielmaamo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur hinterhältig, sich irgendwo einschmuggeln und dann hetzen und abstruse Verschwörungstheorien loslassen.
Vor knapp 2 Jahren gab es ja auch die abstruse Behauptung, der Papst wolle in der Türkei , das byzantische Reich wieder errichten.
Der Brand in Ludwigshafen, das waren ja auch die Deutschen, laut türkischen Hetzmedien ala Hürriyet.
Umgekehrt ist der Brandanschlag auf Aleviten in Sivas (Türkei) von 1993 bis heute nicht aufgeklärt.
Aber in der Türkei ist der Nationalismus ja auch extrem.
Die eigene Geschichte kritisch zu hinterfragen und sich so auch zu dem Völkermord an den Armeniern bekennen, ist ein Tabu.
Selbst beim Fußball können sie keine fairen Verlierer sein.
Siehe Video WM/EM Quali (Türkei -Schweiz, Türkei -Lettland, Türkei-Griechenland usw.)
Aber wie schon usambara sagte Minderheiten stehen in der Türkei unter Generalverdacht.
Aber diese Hetze gegen Minderheiten hat schon Früchte getragen, so wurde im Januar 2006 der katholische Priester Andrea Santoro in Trabzon erstochen. Im April 2007 folterten und ermordeten islamistische Nationalisten in einem christlichen Verlag im osttürkischen Malatya den Deutschen Tilmann Geske sowie die Türken Necati Aydin und Ugur Yuksel.
Ein Umdenken ist nicht der Fall, im Gegenteil es wird immer schlimmer. Und immer sind die anderen Schuld: die Kurden, die Armenier, der Westen usw.
Kommentar ansehen
18.06.2008 14:30 Uhr von arielmaamo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hier kannst du es nachlesen: http://de.wikipedia.org/...
http://www.theforgotten.org/...
(sogar mit Augenzeugenberichten)

Zitat v. Talaal Pasha (osman. Führer) : Ermordet ohne Rücksicht jede armenische Frau, Kind und Mann.

Zitat von Adolf Hitler: Wer spricht heute noch von der Vernichtung der Armenier ?
Kommentar ansehen
13.11.2010 11:32 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
paranoia und sarkasmus pur

:)

[ nachträglich editiert von Deniz1008 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?