17.06.08 15:12 Uhr
 8.077
 

Fliegende Untertasse in China fliegt 1.000 Meter hoch

Den Beweis, dass es doch UFOs gibt, lieferte jetzt ein Unternehmen in China, wie auf "RP Online" berichtet wird. Das Unternehmen "Harbin Smart Special Aerocraft" hat eine fliegende Untertasse konstruiert, mit der Luftaufnahmen erstellt werden können.

Neben Einsätzen für Forschungszwecke kann sie auch als Notbeleuchtung Verwendung finden. Mittels einer Fernbedienung wird die fliegende Untertasse gelenkt. Mit einem Durchmesser von 120 Zentimetern kann das Gerät auf 1.000 Metern hoch steigen und dort eine Zeit lang verweilen.

Die Geschwindigkeit des Flugobjekts beträgt 80 Stundenkilometer und ist Propellerbetrieben. Die Firma entwickelte das UFO in den letzten zwölf Jahren. Die Entwicklungskosten liegen bei 28 Millionen Yuan, rund 2,5 Millionen Euro.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Meter, Fliegen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni veröffentlicht Doktorarbeit von Stephen Hawkings: Webseite stürzt ab
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 15:16 Uhr von tomeck
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
ich möchte ja nicht kleinlich wirken, aber eine UFO ist ein Unbekanntes FlugObjekt.

das kann man von diesem propellerspielzeug eher nicht behaupten.

aber die überschrift wirkt!
Kommentar ansehen
17.06.2008 15:36 Uhr von DerBibliothekar
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was glaubt ihr? Wie hoch ist die Ufo-Sichtungsrate um das Testgelände der "Harbin Smart Special Aerocraft" gestiegen?
Kommentar ansehen
17.06.2008 15:39 Uhr von meisterallerklassen
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch nix anderes wie eine helikopterdrone --- nur anders
Kommentar ansehen
17.06.2008 15:48 Uhr von Hawk74
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
KEIN UFO !!!!!! So´n Quatsch !

Wenn es ein UFO ist, dann ist es UNBEKANNT (Unbekanntes Fliegendes Objekt).

Da es aber von einer chinesischen Firma ist und daher sehrwohl bekannt ist, kann es KEIN UFO sein !!

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:17 Uhr von gmaster
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@news: soweit ich bis jetzt gelesen habe haben UFOs auch keine Propeller, also kein vergleich zu den was die Aliens fliegen.
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:23 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
[kleinlich]: also wenn wir schon so kleinlich sind und verbessern,
UFO heisst nicht "Unbekanntes ...." sondern
"Unidentifiziertes Flug-Objekt" (Unidentified Flying Object)

Auch der Propellerantrieb verbaut in einer Kreisform ist nichts neues, das gab es schon in den 50er (!!) Jahren.
sh: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:31 Uhr von PapaVonMandy
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
müsste BFO heissen Bekanntes Flug Objekt ;D
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:41 Uhr von StevTheThief
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
was die chinesen können : haben wir schon im wk2 gemacht xD

http://www.fast-geheim.de :D
Kommentar ansehen
17.06.2008 22:09 Uhr von gmaster
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
liest einfach das: sehr Wertvoller Link: http://www.freezone.de/...
Kommentar ansehen
17.06.2008 23:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber in der Quelle: steht ja auch UFO und wurde daher von der Autorin nicht aus den Fingern gesaugt. Es wäre evtl. noch Rub.2 Kurioses
zusätzlich möglich gewesen....
Ich selbst glaube nicht an "gesehene" UFOs,
Kommentar ansehen
18.06.2008 11:01 Uhr von Cela_C
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ich lach mich schief. das hätte auch in der bild stehen können.
@PapaVonMandy: BFO - der ist nicht schlecht
Kommentar ansehen
18.06.2008 15:03 Uhr von quarkheinz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: das eine fliegende untertasse sein soll will ich nicht wissen woraus die ihre suppe löffeln...so ein müll gibts doch inzwischen in jeden spielzeugladen
Kommentar ansehen
18.06.2008 17:13 Uhr von geilomator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unbekannt: Wenn ich jemanden aus dem Flugzeug trete und es keinem sage, dann ist er ein UFO... aber doch nicht sowas. Muss doch unbekannt bleiben
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:11 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, UFO?! Vielleicht hat es auch aus diesem Grund so lange gedauert, bis das Flugzeug fertig war. Die haben es als unbekannt klassifiziert und darum gar nicht gewusst was sie eigentllich bauen.

Ich meine ja noch immer, dass man für echte Schwerelosigkeit auf der Erde im geringsten Fall mit der Energie einer 9V-Batterie auskommt. Ist hier dann zwar nur bei kleineren Massen effektiv, aber immerhin. Und dazu muss sich weder etwas drehen, noch braucht man enorme Schwerkraftquellen. Es gibt universelle Prinzipien, die sich leicht übertragen lassen.
Kommentar ansehen
20.06.2008 13:18 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Tolles U-FO! Wird wohl eher ein B-FO sein. Und was die Bilder von RP Online angeht, da haben die einmal mehr bewiesen von nichts ´ne Ahnung zu haben. Das Bild hier im Artikel, welches aus einem Video von YouTube stammt, ist eine Vue6-Konstruktion. Mit diesem Programm lassen sich sehr realistische Filme erzeugen. Beispiele hierzu findet man auch, wenn man bei YouTube "Haiti UFO" eingibt.

http://www.vue6.com

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook testet neue Timeline: News verschwinden, Freundesposts dominieren
Fußball: Neue Nationenliga wird bei ARD und ZDF zu sehen sein
Venedig-Marathon: Amateur gewinnt, weil alle Favoriten sich verlaufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?