17.06.08 14:25 Uhr
 952
 

Mercedes: Rückruf Mercedes S-Klasse und CL-Coupe wegen fehlerhaftem Transistor

Da es zu Problemen in der Elektronik gekommen ist, hat Mercedes jetzt die Baureihen S-Klasse und CL-Coupé zurück in die Werkstätten gerufen. Denn es könnte im schlimmsten Fall zu einem Ausfall der Frontscheinwerfer, Blinker, Wischer und Mittelkonsolen-Beleuchtung kommen.

Betroffen sind die Modelle des Fertigungszeitraumes Oktober und November 2007. Wie viele Fahrzeuge es sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt, die Fahrzeughalter werden aber persönlich angeschrieben.

Es kann auch zu einem Ausfall der elektrischen Lenkradverstellung kommen. Schuld an dem Ausfall ist ein fehlerhafter Transistor, der in den Steuergeräten verbaut wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Klasse, Rückruf, Transistor
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 13:44 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja eine klasse Werbung für Mercedes, dass kann ja in den besten Kreisen vorkommen. Bin gespannt, wer die nächste Rückrufaktion jetzt nach Mercedes hat.
Kommentar ansehen
17.06.2008 20:56 Uhr von darkslide89
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ach des hab ich schonmal vor nem jahr von nem bekannten gehört.... dem is nachts bei 100km/h der scheinwerfer ausgegangen...
Kommentar ansehen
18.06.2008 01:52 Uhr von miguelrego
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Made in Germany: wir zunehmend Made in East Asia assembled in Eastern Germany or Poland ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ehemaliger Nationaltorhüter Ömer Catkic in Türkei verhaftet
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?