17.06.08 11:06 Uhr
 1.034
 

Langzeitstudien zeigen: Kaffee schützt das Herz - Zumindest bei Frauen

Zwei amerikanische Langzeitstudien legen nun die Vermutung nahe, dass täglicher Kaffeekonsum (zwei bis drei Tassen) das Risiko von tödlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen um 25 Prozent verringern kann. Für andere Sterbearten war das Risiko um immerhin 18 Prozent reduziert.

Das Ergebnis hielt auch stand, nachdem andere Risikofaktoren wie Fettleibigkeit und Tabakkonsum herausgerechnet wurden. Allerdings zeigte sich dieser Zusammenhang nur bei Frauen. Bei Männern konnte immerhin festgestellt werde, dass der Kaffeekonsum keinen gesundheitlichen Schaden zufügt.

Allerdings wollen die Forscher noch keine voreiligen Schlüsse ziehen. Dass Kaffee das Herz schützt ist noch nicht bewiesen. Auch andere Faktoren, die Kaffeetrinker gemein haben, könnten den gesundheitlichen Effekt auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Herz, Kaffee, Langzeit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 10:54 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest scheint widerlegt zu sein, dass Kaffee schlecht für die Gesundheit ist. Es ist wirklich gut dass solche allgemeinen Langzeitstudien (Über 20 Jahre, mehrere zehntausend Teilnehmer) durchgeführt werden. So lassen sich viele medizinische Mythen entlarven.
Kommentar ansehen
17.06.2008 12:24 Uhr von gatita
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
kein name: dir muss ja diese studie nicht interessieren ;)


___________________

was die sinnfreiheit dieser studie anbelangt lässt sich streiten. für mich als kaffetrinkerin is es doch etwas interessant!
aber es sind ja die amerikanischen steuergelder die dafür verprassert wurden :D
Kommentar ansehen
17.06.2008 12:46 Uhr von RecDC
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sinn der Studie: Die beiden Langzeitstudien sind ja nicht nur für den Zusammenhang zwischen Kaffee und Gesundheit durchgeführt worden, sondern es sind allgemeine Studien die alle denkbaren Faktoren abdecken sollen. Die beiden Studien liefern schon seid Jahren neue Erkenntnisse für die Medizin. Von daher halte ich solche Studien für äusserst sinnvoll.

Eine Langzeitstudie die nur die Wirkung von Kaffee herausstellen soll, wäre natürlich Geldverschwendung. Da muss ich den beiden Vorrednern zustimmen.
Kommentar ansehen
17.06.2008 14:10 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
*strike*... :o): also bei meinem kaffeekonsum dürfte mein risiko für herz-kreislauf-erkrankungen dann so gegen null gehen...

*schlürf*...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?