17.06.08 10:42 Uhr
 1.194
 

Eisbär aus Grönland strandet in Island

Erneut ist auf Island ein Eisbär aus Grönland gestrandet. Experte gehen davon aus, dass das Raubtier die Strecke auf einer Eisscholle zurückgelegt hat und den Rest schwimmend schaffte.

Erst kürzlich war ein Eisbär auf Island gelandet, der dann von Polizisten erschossen worden ist. Dies führte zu harscher Kritik von Umwelt- und Tierschützern.

Der jetzt neu angekommene Eisbär soll daher von Experten gefangen werden und danach wieder nach Grönland zurück transportiert werden. Der letzte Eisbär "besuchte" Island 1988.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Island, Eisbär, Grönland
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 11:44 Uhr von skullx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Warum muss ich bei dem Titel nur an die Serie "Lost" denken? ;)

Da ist nämlich ein Eisbär auf der Insel (englisch: Island) "gestrandet"
Kommentar ansehen
17.06.2008 13:38 Uhr von rlGoma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum muss man diese Tiere einfangen und wiede rzurpckbringen woher sie kommen? Vielleicht möchten sich die Eisbären ja dort auch mal ansiedeln^^. Selbst wenn es dort stirbt st es mmer noch natürlicher als es einzufangen und wieder wegzubringen.
Kommentar ansehen
17.06.2008 14:27 Uhr von Prototype08
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Besuch Vielleicht ist er ein Verwandter von Knut und wollte den Anschlussflug nach Berlin nehmen! :D
Kommentar ansehen
17.06.2008 16:42 Uhr von Shnowtzer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ja wenn: ein eisbär mal auf island kommt, muss man den natürlich sofort erschießen. mein gott echt, auf dieser welt hat wohl nur noch die menschheit rechte. Abartig!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?