17.06.08 10:14 Uhr
 1.493
 

Wegen Brandgefahr einer Lampe startet IKEA Rückrufaktion

Der schwedische Möbelhersteller IKEA startet nun weltweit eine Rückrufaktion der Lampenserie "Femton". Dieser Halogen Klemmspott könnte eine Brandgefahr wegen Überhitzung sein.

Allein in Deutschland wurde die Serie über 40.000 mal verkauft. Weltweit sind es über 500.000 mal. Die Behörde für Elektrizitätssicherheit in Schweden gab den Unternehmen den Hinweis auf die Gefahr.

Bisher seien aber keine Unfälle mit "Femton" bekannt.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Brand, Rückruf, Rückrufaktion, IKEA, Lampe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin häufte täglich 1,5 Millionen Euro mehr an Schulden an
Trotz Polygamieverbot: Partnervermittlung "secondwife.com" für Muslime online
Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 10:39 Uhr von Thingol
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
IKEA: Wohnst Du noch, oder brennst Du schon?
Kommentar ansehen
17.06.2008 10:49 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rapex: Letzte woche stand die lampe in der rapex liste... jepp....
Wäre auch mal was interessantes wenn die Blind auch andere Produkte von dieser Liste genannt werden würden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?