17.06.08 09:59 Uhr
 741
 

Keine Jugendfreigabe für "Doomsday": Dennoch geschnitten in deutschen Kinos

Der Zombiestreifen "Doomsday" hat von der FSK die Einstufung "Keine Jugendfreigabe" erhalten. Dies bedeutet, dass der Film in Deutschland erst ab 18 Jahren freigegeben ist.

Dennoch ist der Streifen für die deutsche Kinoauswertung zensiert worden. Schon jetzt steht fest, dass mindestens eine längere Szene der Schere zum Opfer fallen musste. Insgesamt wird über eine Minute an Filmmaterial im Vergleich mit der Fassung aus Großbritannien fehlen.

Die geschnittene Kinofassung wird in Deutschland auch nur in wenigen Kinos, sprich limitiert, zu sehen sein. In diversen Sneakpreviews in Deutschland wurde der Film noch unzensiert dem Publikum vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Jugend, Jugendfreigabe
Quelle: www.schnittberichte.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona
Sophia Wollersheim zeigt ihre Taille nach Rippenentfernung erstmals ohne Korsett
Zur Sonnenfinsternis: Bonnie Tyler singt auf Schiff "Total Eclipse of the Heart"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.06.2008 08:01 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man was "Jugendschutz" eigentlich nicht bewirken sollte, nämlich Bevormundung der Erwachsenen, die bis auf wenige Ausnahmen selbst entscheiden sollten was sie sehen dürfen und was nicht. Concorde wird die Sache im Bereich DVD mit diversen Versionen, ich schreibe nur "ungeschnittene Kinofassung", wieder ausnutzen...
Kommentar ansehen
17.06.2008 10:04 Uhr von LordKazzak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tzäs: und da wundern die sich das sich die Leute die Filme ausm Netz saugen unglaublich also ich werde die GB-DVD-Version abwarten bevor ich mir erneut einen geschnittenen Film im Kino antun werde
Kommentar ansehen
17.06.2008 10:40 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jugendschutz? - Bevormundung! Ich habe ja nun wirklich rein gar nichts gegen Jugendschutz. Aber es kotzt mich, gelinde gesagt, an, dass Filme (und auch Spiele), die eh schon ab 18 sind, also keine JUGENDfreigabe erhalten haben, trotzdem noch geschnitten, sry, verstümmelt werden. Eine Beschneidung könnte ich dann nachvollziehen, und tolerieren (nicht akzeptieren), wenn ein Film durch den Schnitt eine niedrigere Altersfreigabe erhält. In diesem Fall eben FSK 16.

In gewisser Weise kann ich mich meinen Vorrednern anschließen. Durch derartige Bevormundung wird illegales Filesharing durchaus gefördert.

Naja, ich hoffe mal, dass es zur DVD-Veröffentlichung genauso läuft wie bei "Hills have Eyes", um nur ein Beispiel zu nennen, und somit die ungeschnittene Originalfassung auf legalem Wege zu haben sein wird.
Kommentar ansehen
17.06.2008 10:49 Uhr von Iceman_211984
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein großes Danke, an unseren regierenden "Vormund", dass ihr uns in Sachen Entertainment die schwierigen Entscheidungen abnehmt. Da ich mit meinen 24 Jahren nicht in der Lage bin frei zu entscheiden was gut oder schlecht für mich ist, bin ich froh jemanden zu haben, der immer seine fürsorgliche Hand über mich hält. Ich weiß ja schließlich nicht, ob ich irgendwann mal Amok laufe.

P.S.: Wer Ironie findet... ihr wisst schon.

Greetings @ all
Kommentar ansehen
17.06.2008 11:38 Uhr von real.stro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstmal, Doomsday ist kein "Zombiestreifen"
Ansonsten kann ich mich den Vorgängermeinungen nur anschließen! Wo Doomsday draufsteht sollte auch Doomsday drin sein! Für mich grenzt das schon an Betrug.
Kommentar ansehen
17.06.2008 11:52 Uhr von oralke
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt Grenzen: "Hier fehlt in der deutschen Fassung wie der Soldat über dem Feuer brennt und als er fertig gebraten ist, ihm der Kopf abgeschlagen wird, das Publikum weiter jubelt, und dann Stücke aus dem knusprig gebratenen Kerl geschnitten werden und schließlich auch verspeist werden."

Es gibt Grenzen, und hier ist nach meiner (und anscheinend auch nach Meinung des Verleihs) eine überschritten worden.
Kommentar ansehen
17.06.2008 14:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lohnt sich schon: nicht den im kino zu schauen. wie bei rambo. so macht man sich das geschäft selbst kaputt

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?