16.06.08 21:56 Uhr
 325
 

Libyen: Flüchtlinge sterben durch Schiffsunglück

Nach Angaben eines ägyptischen Diplomaten ist ein überfülltes Schiff auf seiner Route nach Italien verunglückt. An der Küste Libyens sind über 150 Passagiere ertrunken. Überlebt haben dieses Unglück nur ein Ägypter sowie ein Mann aus Bangladesch. Die Passagiere waren ausschließlich Flüchtlinge.

Nach Auslaufen des Wasserfahrzeuges vor etwa zehn Tagen ist dieses gesunken. Bevor das Schiff untergegangen ist, hatte dieses einen Motorschaden erlitten. Insgesamt hat die Fahrt des Bootes etwa nur sechzig Minuten gedauert.

Unter den Flüchtlingen waren verstärkt Ägypter, aber auch andere afrikanische Staatsbürger aus Bangladesch sowie Pakistan. Einige der bereits geborgenen Toten wurden schon begraben.


WebReporter: Do-28
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Libyen, Flüchtling, Schiff, Erbe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 22:05 Uhr von christi244
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Afrikaner aus Bangladesh?

Egal wie. Die Leute tun mir leid!
Kommentar ansehen
16.06.2008 22:24 Uhr von do-28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Christi244: ist etwas undeutlich geschrieben. Die Flüchtlinge sind aus Ägypten, Bangladesch, Pakristan und anderen afrikanischen Teilen gekommen...

Habe mich schon gerührt, damit der Fehler berichtigt wird.....

Bis denne
do-28
Kommentar ansehen
17.06.2008 07:48 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komm, bleib ruhig. Es ist schon okay so. Sowas passiert auch Profis!

Dennoch, die Leute tun mir leid.
Kommentar ansehen
17.06.2008 07:52 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin etwas verblüfft: wg des ägyptischen Flüchtlings

http://www.amera-uk.org/...
Kommentar ansehen
17.06.2008 10:59 Uhr von do-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@@Christi244 stimmt schon. Trotzdem ist es schade, das mein Fehler "von oben" nicht berichtigt wird.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?