16.06.08 20:50 Uhr
 321
 

Fußball: Niels Hansen spielt auch in der Regionalliga für Carl Zeiss Jena

Auch nach dem Abstieg in die Regionalliga kann Carl Zeiss Jena weiter mit Niels Hansen planen.

Der Mittelfeldspieler hat bei Jena einen Ein-Jahres-Vertrag für die Regionalliga, die baldige 3. Liga, unterzeichnet.

Der 24-Jährige spielt schon seit Sommer 2007 bei Carl Zeiss Jena, hierbei kam er zu 24 Zweitliga-Einsätzen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Region, Regionalliga, Jena
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 20:46 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob er auch nach diesem Jahres Vertrag noch weiter für Carl Zeiss Jena spielen wird, oder ob er dann den Verein wechselt.
Kommentar ansehen
16.06.2008 22:51 Uhr von mempi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf ein weiteres Jahr mit ihm freue ich mich. Er hat, trotz einer Schwächephase sehr gut bei uns gespielt und ich denke er wird eine wichtige Stütze bei uns im kommenden Drittligakader sein.

Zudem wird sein Vertrag im Falle des Aufstieges verlängert, was ich als Zeiss Fan doch hoffe, auch wenn man aktuell die Liga sehr schwer einschätzen kann.
Kommentar ansehen
17.06.2008 07:05 Uhr von mempi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei mir grade auffällt, das Jena nicht in der Regionalliga spielen wird. Es wird die 3. Bundesliga sein ;-)
Kommentar ansehen
17.06.2008 08:22 Uhr von kleofas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer gibt denn für so eine News 5 Sterne???

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?