16.06.08 18:43 Uhr
 41
 

Deutscher Aktienindex verbuchte erst Gewinne und schloss dann doch im Minus

An der Frankfurter Börse ging es für den Deutschen Aktienindex zum heutigen Wochenanfang erst einmal aufwärts. Doch danach geriet der DAX unter Druck und er beendete den Handel mit 6.729,88 Zählern ein Minus von 0,52 Prozent. Der MDAX legte dagegen 0,66 Prozent auf 9.637,45 Punkte zu.

Bester Wert im deutschen Leitindex war die Deutsche Börse mit einem Zugewinn von 5,1 Prozent. Aufwärts ging es auch für die Papiere von Infineon, ThyssenKrupp und adidas (plus 0,5 Prozent).

Schwächste Aktie war Bayer, hier ging es um 2,6 Prozent nach unten. Auch die Anteilsscheine von BASF, Merck und Deutsche Telekom mussten Verluste hinnehmen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Gewinn, Aktie, Minus, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 18:37 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Deutsche Aktienindex die Unterstützungslinie bei etwa 6.400-Punkten nicht nach unten durchbricht, ist noch alles im "grünen Bereich".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?