16.06.08 11:50 Uhr
 458
 

Hochhausbrand in Bremerhaven: Menschen sprangen aus dem Fenster

Drei Menschen sprangen in Bremerhaven am Sonntagabend aus einem brennenden Hochhaus. Sie hatten nach Angaben der Polizei so große Angst vor dem Feuer.

Die Betroffenen verletzten sich schwer. Acht weitere Personen mussten wegen leichter Rauchvergiftungen behandelt werden. Bislang ist unklar, warum das Feuer im Keller des von 60 Menschen bewohnten Hauses ausbrach.

Die Feuerwehr hatte wegen diverser Schaulustiger nicht richtig arbeiten können, weshalb die Löscharbeiten nur schleppend voran gingen, so die Polizei. Zur Schadenshöhe ist noch nichts bekannt.


WebReporter: m82arcel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Fenster, Sprung, Hochhaus, Bremerhaven
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 11:47 Uhr von m82arcel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne auch in einem Mehrparteienhaus und ein Feuer in einem der unteren Stockwerke ist eine meiner größten Ängste - man weiß ja nie, was die Nachbarn so anstellen... Allerdings hab ich einen großen Baum vor dem Fenster, den ich wohl im Notfall erreichen könnte - hoffe ich.
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:02 Uhr von Flund3r
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mal: wieder diese bescheuerten Gaffer. Gleich ins brennende Haus sperren.
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:44 Uhr von Webmamsel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alle gaffer einsammeln: und verknacken und das nicht zu knapp.

ekelhaft solche leute
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:13 Uhr von S0u1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also als Einsatzleiter: Hätte ich die Polizei (die eh immer nur untätig rumsteht) zum Absperren verdonnert. Wenns sein muss auch mit Gewalt.
Schaulustige die im Weg stehen sind das schlimmste.

(aber gibt auch nette Anwohner, die einem zB. ein Kasten Sprudel zum trinken vorbeibringen ... leider ist das die Ausnahme)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?