16.06.08 10:45 Uhr
 4.292
 

Dubai plant den gigantischsten Springbrunnen der Erde

Das arabische Wüstenemirat hat vor, den Springbrunnen "Jet d'eau" im schweizerischen Genf um zehn Meter zu übertreffen. Wird die Wasserfontäne in Genf schon 140 Meter hoch gespritzt, so sollen es in Dubai 150 Meter werden.

Das Wasserspiel soll in unmittelbare Nähe des Burj Dubai (Turm von Dubai), dem bisher höchsten Wolkenkratzer der Welt, entstehen. Der Chef des Verwaltungsrates vom Immobilien-Konzern Emanze, Mohammed al-Abbau, sprach am vergangenen Mittwoch von der größten Anlage der Welt.

Für diese Wasserfontänen-Landschaft werden sich die Kosten auf umgerechnet rund 140 Millionen Euro belaufen. Ein weiterer Superlativ ist bereits in Planung. In der höchsten Etage eines Wolkenkratzers soll nach den Wünschen der Investoren ein Neun-Loch-Golfplatz entstehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erde, Dubai
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 10:41 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo man in Dubai hinschaut nur Rekordbauten. Ob das in Kultur die Nachbildung des Louvres ist oder das Hotel Burj al Arab. Andere Staaten in den Wüstenemiraten liefern sich fast Wettbewerbe was Reichtum und Luxus angeht. Größer, höher und weiter.
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:04 Uhr von Webmamsel
 
+23 | -19
 
ANZEIGEN
schlimm :(: wie mit dem lebensnotwendigen wasser umgegangen wird.

ich finde es schlimm und respektlos, wasser ist zum überleben da. gerade in diesen ländern, ist wasser etwas wertvolles und was die dort abziehen, ist einfach nur fürchterlich.

hab mal ne reportage aus dubai gesehen, nur prunk, überall glitzerte es und es wurden nur die edelsten materialien verwendet.

mir taten bei dem anblick die augen weh und irgendwie tun mir die menschen dort auch leid, alles muss dort glänzen und geld im überfluss widerspiegeln.

da lob ich mir eine grüne landschaft, mit wilden blumen, schönen bäumen und einer klaren luft.

arabisches land besuchen?
ich sicherlich nicht
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:04 Uhr von Flund3r
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Die: wissen einfach nicht, was sie mit ihrem gazen geld anfangen sollen...
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:50 Uhr von SelltAnasazi
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Webmamsel: Öhm wieso tun dir die Menschen dort leid? Nur weil sie zuviel Geld haben? Und Sorry... wenn die Meerwasser verwenden, verschwenden sie kein bischen wertvolles Wasser;) Ist ja auch nicht so das sie das Wasser vernichten oder so.... Also seh ich dein Problem nicht.

Ich würde gern mal nach Dubai muss ne super Stadt sein. Die haben wenigstens noch Träume die sie auch verwirklichen!
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:29 Uhr von Onkeld
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
unsre: erde hat genug wasser.... müssen es nur entsalzen ;D
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:30 Uhr von Spassv0gel
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@SelltAnasazi: Auch wenn sie kein wertvolles Wasser dazu benutzen, sind die Baukosten, Wartungskosten etc hoch genug. Und was haben sie im Endeffekt davon?
Herzlichen Glückwunsch, Dubai.
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:58 Uhr von Onkeld
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ spassvogel: schafft aber arbeitsplätze....
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:14 Uhr von Schiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Stichwort: Tourismus: Hmm ich würde sagen, dass das Geld nicht schlecht angelegt ist.
Der Bau von Tourismusmagneten bringt mit der Zeit viel Geld ein.
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:16 Uhr von BoulderBeing
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wirtschaft: Was sie davon haben? Wie ihr vielleicht in den Wirtschaftsteilen der Nachrichten mitbekommen habt baut die Wirtschaft der "Emirates" zu 95% auf Imobilien! Das heist, dass sie wissen das ihnen das Eröl ausgeht, und das sie in den letzten 5 Jahren die attraktivste Stadt mit den teuersten und besten Wohnsitzen für Firmen sowie Privatpersonen praktish aus dem Nichts geboren haben! Das nennt sich wirtschaftliche Voraussicht, nicht nur Größenwahnsinn!
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:24 Uhr von 102033
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das wird Franjo Poth beeindrucken. Der steht ja bekanntlich auf solchen Shikkimikki-scheis.
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:10 Uhr von ToBeDe
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hey: Warum sinnvolles mit dem ganze Geld anfangen wenn mann auch ein paar Millionen die man sowieso zuviel hat einfach in den Wind pusten kann?
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:20 Uhr von wiener74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Scheichs sind nicht blöd: und wissen das unser Geld nichts wert ist ausser vielleicht der Heizwert vom Papier.

Deswegen investieren sie soviel und machen echte Einkaufstouren wo sie Firmen kaufen oder sich massiv einkaufen, neben diversen Käufen von Gütern und Ländereien.

Sollte es zu einer Weltwirtschaftskrise kommen, kann es schnell passieren das der Dollar nichts mehr wert ist und man für 1 Mrd. Dollar gerade noch ein Brot bekommt. Was sollen die Scheichs dann mit ein paar Brot? :)

Also schnell ausgeben solange es noch da ist...
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:22 Uhr von richter1990
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
andere Menschen müssen verhungern weil sie kein Geld haben...
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:33 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ über mir dann gib Ihnen doch was von Deinem viel zu hohen Gehalt ab, Du überbonziger deutscher Kolonialverbrecher ^^

[ironie aus]


P.S.: Ich darf das schreiben, denn ich bin selber ein dicker, fetter, weißer Kraufresser :-P
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:40 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht so: aus als ob es da noch Aufstiegschancen gäbe.
Ich sehe die östlichen Länder gewinnen mehr und mehr an Attraktivität. (Irak etc. ausgenommen)
Kommentar ansehen
16.06.2008 15:31 Uhr von fujuma88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gibt es: eigendlich was, dass die nicht planen? boomtown dubai....
Kommentar ansehen
16.06.2008 15:45 Uhr von Loxy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dubai plant übrigens, Dubai nachzubauen! Nur größer und teurer ;o)
Kommentar ansehen
16.06.2008 15:54 Uhr von baum111
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ webmamsel: mmhh ? glaubst du die pumpen das wasser von afrika her oder was ?
schonmal was von entsalzunganlagen gehört?

naja schau doch mal : du sagst es gibt leute die hungern...
dann schau doch mal wer das hauptsächlich ist. leute in afrika ... was machen die leute in afrika ... die ballern sich den ganzen tag über den haufen ( mit unserem geld )

dann doch lieber so leute die was schaffen und dann können sie doch machen was sie wollen...siehe asien etc.
Kommentar ansehen
16.06.2008 16:08 Uhr von Canhoto
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
140 millionen euro: könnte man auch weitaus besser investieren als in ein 150 meter hohen springbrunnen. n paar kilometer weiter verrecken die leute weil sie sich nichtmal was zu essen leisten können und da schmeißen se s geld so zum fenster raus -.-
Kommentar ansehen
16.06.2008 16:57 Uhr von darkslide89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
besser das Geld in einen 150m hohen Springbrunnen als z.B. in eine Brücke wo vllt in ein paar Jahren mal ein Zug drüber fahren könnte und diese dann erst wieder restauriert werden müsste (siehe Deutschland)
Kommentar ansehen
16.06.2008 18:41 Uhr von Zipstah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sorgen doch nur vor! Einer hats ja schon geschrieben, die sorgen nur vor und wollen dann, sobald das Erdöl nichts mehr wert ist, bzw keines mehr da ist vom Tourismus leben.

Die denken nur voraus, die sind nicht so blöde wie ihr denkt..
Kommentar ansehen
16.06.2008 23:16 Uhr von tektoktik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlichen Glückwunsch in Spanien gibts dieses Jahr ne Expo zu Thema "Wasser ist kostbar" (und das ist es auch) und ein paar Superreiche meinen dass sie sich nicht daran halten müssen.
Wenn ich sowas lese kommt mir das Essen wieder hoch, wie kann man nur derart verschwenderich mit Wasser umgehen ?

Und auch wenn sies durch Entsalzungsanlagen gewinnen, mit diesem Wasser könnte man auch Menschen die keinen zugang zu Trinkwasser haben unterstützen anstatt es zur Augenweide von ein paar reichen Säcken durch einen Brunnen zu pusten.

Und Dubai ist eh bald am Ende...wenn das Öl erst mal alle ist...was machen die dann ? Dann sind sie von ihrer wichtigsten Einnahmequelle abgeschnitten. Okay, sie verdienen was durch Tourismus...aber ob das reicht um diese Stadt weiter zu betreiben ? Das möchte ich doch stark bezweifeln.

Mit der Welt geht es zuende...
Kommentar ansehen
17.06.2008 13:13 Uhr von BoulderBeing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstand: DU hast nicht verstanden warum die das machen oder?
1.Inflation
Die kaufen was mit dem Geld, das seinen Wert nicht verliert, so erhalten sie den Geldwert ihres Reichtums
2.Salzwasser(!!)
ist nicht teuer. ist nicht wertvoll! 2/3 der Erde sind davon bedeckt...also erst mal ordentlich informieren!
Kommentar ansehen
17.06.2008 13:19 Uhr von Shizzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: ganz ehrlich, ich find dubai ziemlich lustig :D mini-staat, der ein mega-projekt nach dem anderen umsetzt.

naja, zu den springbrunnen, solange sie kein süßwasser dafür verwenden...warum nicht?

der nutzen ist ganz klar: prestige-objekt. aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
17.06.2008 13:50 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uralte Bauernregel Hat der Bauer zuviel Geld
kauft er sich ne neue Welt

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?