16.06.08 09:55 Uhr
 1.237
 

Salzburg: Polizei erklärt McDonald's zum Konfliktherd

Hunger ist ein internationales Gefühl und er führt Fans unterschiedlichster Herkunft während der EURO zu McDonald's.

So auch in Salzburgs Innenstadt. Um die Situation zu jedem Zeitpunkt zu kontrollieren, beziehen hier Einsatzeinheiten der Ordnungskräfte Stellung.

Die gegenseitigen verbalen Verunglimpfungen blieben im Rahmen, wahrscheinlich weil die Fans zunächst mit dem Kauen beschäftigt waren. Für das Spiel Österreich gegen Deutschland wird, aufgrund der Grenznähe, mit einer deutlich höheren Brisanz gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Konflikt, Salzburg
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 09:52 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist interessant, wie Trink- und Verpflegungsgewohnheiten in die Polizeiplanung mit einfließen. Bin gespannt, ob es ruhig bleibt
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:03 Uhr von geeduz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
em aufschlag: kann einer sagen ob die auch nen kleinen em aufschlag nehmen wie hier zur WM.

der BK an der schalker arena, war mal eben von einen tag auf den anderen 0,5 - 1 euro teuer als sonst
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:45 Uhr von Yuggoth
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Burger King wäre es sicherlich ein Konfliktgrill ;o)

just kidding
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:00 Uhr von silkog
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
so kompliziert Einfacher wäre es, wenn man alle potientiellen Gefahrenquellen, wie McDonalds, Pizzerias, Buffets, Imbissstände, etc. während der EM schliesst und die Polizei stattdessen selbst die Kochlöffel schwingt. Wie wärs mit einem leckeren Knastburger mit Handschellenfrites oder einem Paar Gitterwürstchen, etc.... - So haben sie die Gäste auch gleichzeitig unter Kontrolle
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:26 Uhr von stephanB1978
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@silkog: wuerde die polizei kochen wuerde es zu aufstaenden kommen. denn das essen der justiz ist selten geniessbar ;-)
Kommentar ansehen
16.06.2008 16:42 Uhr von Luzifers Hammer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn Mc Doof in Salzburg: In der Altstadt kann es da verdammt eng werden*g*
Kommentar ansehen
16.06.2008 18:14 Uhr von BackToBasics
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@stephanB1978: Was noch weniger genießbar ist ist dein Beitrag.
Wenn die Polizei kocht hat das nichts mit dem Essen der Justiz zu tun O.o.
Justiz und Polizei(kopfschüttel)
Kommentar ansehen
16.06.2008 19:16 Uhr von stephanB1978
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@backtobasics: egal ob jva oder polizei in beiden faellen ist das essen mist und aus der selben quelle anscheinend.
Kommentar ansehen
17.06.2008 22:22 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: was genau hat die JVA direkt mit der justiz zu tun?
informier dich bitte über gewaltenteilung...die jva vollzieht schliesslich das, was die justiz sagt, ist aber nicht die Justiz!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?