16.06.08 09:28 Uhr
 832
 

NRW: Lkw mit Steinschleuder beschossen - Schützen waren Kinder

In Beckum wurde am Sonntag ein Lkw während der Fahrt von zwei Kindern beschossen. Sie verwendeten eine Steinschleuder. Die Windschutzscheibe wurde getroffen und zerstört.

Dem 22-Jährigen Fahrer gelang es, das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen. Sowohl er als auch die Beifahrerin wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock.

Die beiden Kinder warteten einen Moment, bis der Fahrer ausstieg, dann ergriffen sie die Flucht. Es handelt sich bei dem Täter, der die Steinschleuder bedient hatte, um ein Kind im Alter von 11 bis 14 Jahren.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Nordrhein-Westfalen, Stein, Schütze
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.06.2008 09:35 Uhr von darkfantasy74
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Es handelt sich bei dem Täter, der die Steinschleuder bedient hatte, um ein Kind im Alter von 11 und 14 Jahren."

War es nun 11 ODER 14 Jahre alt? ;-)
Kommentar ansehen
16.06.2008 09:51 Uhr von IIgii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wie ich es sehe, waren es 2 kinder....
so müsste es heißen:
"Es handelt sich bei dem Tätern, der die Steinschleuder bedient hatten, um Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren.
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:03 Uhr von lDreamcatcherl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht eher so:
"Es handelt sich bei den Tätern, die die Steinschleuder bedient hatten, um Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren.
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:16 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Himmel Herr, das Alter des mutmaßlichen Täters ist zwischen dem 11 und dem 14 Lebensjahr einzustufen.

;-)
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:43 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
neuer Jugendsport: Fahrende Autos mit Gegenständen beschießen bzw. bewerfen. Heroinsüchtige Osteuropäer haben es ja erfolgreich vorgemacht. Da kann ich nur noch den Kopf schütteln, echt...
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:26 Uhr von T00L
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn der/die TäterIn keine 14 Jahre alt ist, dann passiert da eh nichts.

Gleich wie in Berlin, wo ein 13-Jähriger einen 12-Jährigen vor die U-Bahn geschmissen hat, derjenige daruaf schwer verletzt überlebt hat.

Die Politik könnte mal die Gesetzte ein wenig durchdenken.
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:53 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tool: Entweder reden wir hier von 2 verschiedenen Vorfällen, oder aber Du bist falsch informiert: Das Opfer war 14 und wurde zum Glück nur leicht verletzt.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:18 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
11jähriger = Kind: Kinder sind nicht strafmündig. Aus gutem Grund: ein Kind kann die Konsequenzen seines Handelns nicht abschätzen. Der Gesetzgeber hat dies vor langer Zeit erkannt und gottseidank auch so im ABGB verankert. Ein Kind kann auch keine Verträge abschliessen (ausser denen im berühmten "Wurstsemmelparagraphen"). Sicher: Kinder müssen erzogen werden und die Konsequenzen ihres Handelns müssen ihnen klargemacht werden, aber wirklich "verstehen" müssen sie es erst ab 14...
Kommentar ansehen
16.06.2008 15:13 Uhr von Bierlie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Computerdenker: Viele Kinder gehen gezielt klauen und manche werde auch von ihren Eltern geschickt da die Kinder noch nicht strafmündig sind dabei wissen die Kinder wissen was sie machen. Wenn die Kinder erwischt werden, geben die Polizisten sie bei den Eltern ab und die Eltern sagen sie werden besser aufpassen und am nächsten Tag ist das Kind wieder am Klauen.
Kommentar ansehen
16.06.2008 16:59 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bierlie: Dann gehören die Eltern gestraft, nicht die Kinder...
Kommentar ansehen
16.06.2008 18:06 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Natürlich sind Kinder fähig zu töten. Oft genug ist es schon passiert, dass ein Kleinkind in den USA ein anderes Kind mit der Waffe des Vaters erschossen hat. Aber ist das ein Mord? Nein, ist es nicht. Morden kann nur, wer die Tat auch versteht - und das können Kinder nicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?