15.06.08 19:17 Uhr
 5.514
 

Nepal: Der von Hitler verschenkte Mercedes soll im Palast ausgestellt werden

1940 hat der deutsche Diktator Adolf Hitler dem nepalesischen König Tribhuvan einen Mercedes-Benz geschenkt. Da es damals dort keine Straßen gab, mussten Arbeiter den Wagen zu Fuß nach Katmandu tragen. Der König nutzte das Gefährt bis er 1955 starb.

Nach dem Tod des Königs wurde der Mercedes genutzt, damit Automechaniker in der Ausbildung daran üben konnten. Noch vor drei Jahren wurde der Wagen für die Ausbildung genutzt, dann aber gingen Geld und Ersatzteile für das betuchte Fahrzeug aus.

Die Regierung in Katmandu will jetzt den Benz im Palastmuseum ausstellen. Noch vor kurzem wurde der Palast vom Enkel Tribhuvan, König Gyanendra, bewohnt. Die neue Regierung zwang aber den König, den Palast zu verlassen und machte dann daraus ein Museum.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mercedes, Adolf Hitler, Nepal, Palast
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 19:38 Uhr von ALDI-informiert-
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Hier des Führers private Benz: http://www.flickr.com/...
Kommentar ansehen
15.06.2008 22:03 Uhr von Chriz82
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
In einer Folge von den Simpsons: Nelson: "Du hast Hitlers Wagen zu Schrott gefahren! Was hat der Mann dir denn getan?"

(als Bart den Benz geschrottet hat)
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:47 Uhr von ari99
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:51 Uhr von Sexybeast73
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es dort: denn jetzt Straßen ? Und warum üben angehende Automechaniker an so einem historischen Fahrzeug ? Was Hitler sich wohl bei solch einem Geschenk gedacht hat ... ungefähr so als würde ich einem Araber einen Pelzmantel schenken ... naja der Wagen wurde ja anscheinend 15 Jahre vom König benutzt trotzdem wäre ein Geländewagen bestimmt sinnvoller gewesen .
Kommentar ansehen
16.06.2008 14:06 Uhr von fanbarometer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
FIELMANN: ich muss dringend zum optiker.
ich las NEAPEL und wunderte mich,
dass es zu hitlers zeiten in italien keine strassen gab...
Kommentar ansehen
16.06.2008 18:58 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gedankenlos: Da hätte er aber auch gleich Autobahnen bauen können.
Kommentar ansehen
16.06.2008 19:21 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hitler war großer Nepal und Tibet Fan: Er vermutete dort den Ursprung der "Arischen Rasse" und hat daher zahlreiche Expeditionen dort hin geschickt. Auch der beste Freund des Dalai Lamas war ein Leiter solch einer Nazi-Expedition, deswegen mag der Dalai Lama die Deutschen auch so sehr.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?