15.06.08 17:18 Uhr
 411
 

Freiburg: Mann verpasst Bus zur Arbeit - Er fuhr kurzerhand mit Fahrrad über Autobahn

Am Sonntagmorgen hat ein 26-Jähriger aus Freiburg seinen Bus zur Arbeit verpasst.

Da der Mann, wie er später angab, noch halbwegs pünktlich im Europapark Rust zur Arbeit erscheinen wollte, griff er zum Fahrrad. Mit diesem fuhr er über den Standstreifen der Autobahn 5.

Zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Freiburg-Mitte griff die Polizei den Mann auf.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Arbeit, Autobahn, Bus, Fahrrad, Freiburg
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 20:45 Uhr von intuitiv7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen...
Kommentar ansehen
15.06.2008 20:56 Uhr von west89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja Frau Merkel bald fahren alle nur noch mit dem Fahrrad auf der Autobahn.
Kommentar ansehen
15.06.2008 21:15 Uhr von olli58
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso dumm gelaufen? Der is doch gefahren : )
Kommentar ansehen
16.06.2008 00:37 Uhr von cookies
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hab ich neulich auch gesehen: Eine Frau so Mitte 40 mit dem Radl auf dem Standstreifen..bei der dachte ich aber eher, es wäre ein Versehen!

Was den Leuten so einfällt!
Kommentar ansehen
16.06.2008 12:27 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na bis der von Freiburg mit seinem Fahrrad in Rust ankommt könnte er aber locker auf den nächsten Bus warten, soo unregelmäßig fahren die auch nicht.
Kommentar ansehen
17.06.2008 08:42 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange er nicht auf der Überholspur fährt: LOL!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?