15.06.08 18:01 Uhr
 90
 

Tennis in Halle/Westf.: Kohlschreiber verliert Endspiel gegen Federer

Im Endspiel der Gerry Weber Open in Halle (Nordrhein-Westfalen) standen sich am heutigen Sonntagnachmittag Philipp Kohlschreiber (24 Jahre/Augsburg) und Roger Federer (Schweiz) gegenüber, sn berichtete bereits.

Der Weltranglisten-Erste gewann das Turnier klar in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 gegen den Deutschen.

Für den Schweizer war es der fünfte Sieg beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Halle, Endspiel, Philipp Kohlschreiber
Quelle: sport.zdf.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 19:25 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: aber damit mussten wir rechnen.......hat aber nicht schlecht gespielt gegen federer
Kommentar ansehen
15.06.2008 19:37 Uhr von meep
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse: Turnier von Kohlschreiber, der unter anderem Haas und den Topspieler Blake bezwungen hat. Und jeder, der ein wenig Ahnung vom Tennis hat, weiß, dass Federer auf Rasen eine Übermacht ist, von daher hat sich Kohli super geschlagen und ich trau ihm noch mehr zu. Wenn er verletzungsfrei bleibt, wird er sicherlich in die Top 20, wenn nicht sogar in die Top 10 kommen. Viel Glück!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?