15.06.08 13:41 Uhr
 115
 

Oberhausen: Die Fotowerke von Thomas Höpker sind in der Ludwig Galerie zu sehen

Vom 14. Juni an werden Arbeiten des 1936 geborenen Thomas Höpker im Museum Ludwig Galerie im Schloss Oberhausen in Nordrhein-Westfalen ausgestellt.

Jahrzehntelang war Höpker für verschiedene Illustrierte, wie "twen", "Stern" und "Geo" tätig. Die Leitung der Foto-Agentur Magnum übernahm er für drei Jahre.

Die Fotos von Höpker wurden im Kampf für eine soziale Einstellung zum Weltbild häufig genutzt. Beispiele sind Hunger, Analphabetismus und Krankheiten in Afrika, Asien sowie Südamerika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oberhausen, Galerie
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 23:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Name Höpker sagt: mir und meinem Sohn etwas. Aber in Geo schon Bilder gesehen von ihm aber im Stern ist das zu unübersichtlich wer da was macht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?