15.06.08 13:36 Uhr
 2.322
 

Afghanistan: Prinz Harry entgeht nur knapp dem Tod - Rakete detonierte 50 Meter entfernt von ihm

Wie jetzt bekannt wurde, ist der britische Prinz Harry (23) nur knapp dem Tod entkommen. Eine Rakete hatte 50 Meter neben dem Prinzen eingeschlagen.

Die Rakete schoss nur knapp über die Köpfe der Soldaten. Einer seiner Kollegen bezeichnete es als "sehr riskant".

Eingesetzt war er mit seinen Kameraden direkt in der gefährlichen Taliban-Hochburg Musa Qala in der südafghanischen Provinz Helmand. Geschehen sei der Vorfall nur wenige Tage vor seiner Rückkehr in die Heimat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Martin83
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Afghanistan, Meter, Prinz, Rakete, Prinz Harry
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 13:45 Uhr von DasBauM
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
naund etliche soldaaten werden warscheinlich am tag davon getroffen also...
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:49 Uhr von nee_oda
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist Krieg und kein Kindergeburtstag !!!
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:50 Uhr von uhrknall
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
In Helmand werden auch kleine Kinder erschossen. Ein Bericht eines Massakers:
http://www.zeit-fragen.ch/...
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:53 Uhr von Raizm
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
solange dort nicht die Kinder von hohen Politikern oder Promis sterben,interessiert es die Verwantwortlichen doch nicht,ob Soldaten sterben...
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:17 Uhr von Alxy
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
desweiteren, gibt es bei der armee keine kollegen... sondern KAMERADEN!!!
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:24 Uhr von newsBee
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und wers nicht glaubt kommt auch in den Himmel.
Mal im Ernst: Das Britische Königshaus wird nie zulassen, das Prinz Harry ernsthaft in Gefahr gerät.
Solche Meldungen werden doch bewußt gestreut und sind in meine Augen reine PR.
Wahrscheinlich hat Harry sich grad von nem Vorgesetzten die Füße massieren lassen und dabei seinen 5 UhrTee genossen, als seine Kameraden beschossen wurden.
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:37 Uhr von mike19
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Täglich werden Soldaten erschossen. Harry musste ja unbedingt Krieg spielen. Wenn was passiert: Selber schuld!
Über die anderen tausenden toten Soldaten kümmert sich auch kein Schwein.
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:52 Uhr von RupertBieber
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wer ist Harry....?? ?
Kommentar ansehen
15.06.2008 15:00 Uhr von kathrinchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
herry: ist vll der. der die anderen im krieg eingestzten soldaten mal wieder ins bewusstsein der bevölkerung ruft. sein promistatus mutiert da eher zur nebensache.
Kommentar ansehen
15.06.2008 16:21 Uhr von Pfennige500
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
das waren 50m zu weit: .
Kommentar ansehen
15.06.2008 16:29 Uhr von Snaeng
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ lyfia: Geh mal zum Psychiater, du bist krank. Jemanden den Tot wünschen der nicht einmal etwas schlimmes getan hat... Einfach krank.
Kommentar ansehen
15.06.2008 16:49 Uhr von smile2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg: Krieg ist halt kein Murmelspiel. Und er weiß selber wie gefährlich es dort ist. Er ist dort doch auf seinen eigenen Wunsch. Also soll er sich nicht wundern, wenn er verwundet werden sollte.
Kommentar ansehen
15.06.2008 17:28 Uhr von Pfennige500
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle negativ Bewerter: meinetwegen, ich kann euch ja schlecht eure Meinung vorschreiben, aber mich kotzen solche Leute an, die meinen ein wenig Krieg spielen zu müssen, obwohl sie wissen, dass sie aufgrund ihrer Bekanntheit alle anderen Mitglieder der Truppe in Gefahr bringen. Und um ihn mal (Schande über mich) die Bild zu zitieren:

Fernab vom Palast-Luxus pries Harry mit leichtem Sonnenbrand und 3-Tage-Bart den Frontalltag: „Es ist einfach toll hier.“
Kommentar ansehen
15.06.2008 17:38 Uhr von mmslulu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich kann der Junge: auch mal sein Leben leben und nicht nach irgendwelchen Kniggen wegetieren oder sich irgendwo auf irgendeiner, die den Steuerzahler belastet - Feiern auftauchen.
Aber mal ganz im Ernst, gut das er nicht gestorben ist und wenn doch - egal, Soldat ist Soldat.
Kommentar ansehen
15.06.2008 17:43 Uhr von Canhoto
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vllt kapieren die zuständigen behörden jetzt mal was da unten abgeht.
aber war ja mal wieder klar sobald der fast getötet wird schreien alle , aber wenn normale soldaten fast getötet werden interessiert es niemand
Kommentar ansehen
15.06.2008 18:47 Uhr von hpo78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schon: mal irgendjemand von Euch daran gedacht, daß der Gute Harry im Zugzwang steht. Es ist im Hause Windsor eine alte Tradition sich in der Armee zu beweisen.

Warum er sich jetzt ausgerechnet in aktive Kampfhandlungen verwickeln lässt keine Ahnung aber den Armeebeitritt hat er sich nicht ausgesucht.
Kommentar ansehen
16.06.2008 00:09 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wayne: Er is dort unten genauso Soldat wie alle anderen.

Da bringt der Bonus Prinz rein gar nix. Wenns ihn trifft ist es nicht schlimmer als wenn andere Kamerad0rn das Leben lassen!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?