15.06.08 13:11 Uhr
 6.131
 

Ist "Yahoo!" bald Geschichte?

"Yahoo!" hat die feindliche Übernahme durch den Softwaregiganten Microsoft erfolgreich abgewehrt und kooperiert ab sofort mit Google.

Auf den ersten Blick ist es Microsoft nicht gelungen, auf dem heiß umkämpften Markt der Onlinewerbung Fuß zu fassen.

Kurioserweise beinhaltet das Abkommen zwischen Google und "Yahoo!" jedoch eine Klausel, die besagt, dass das Unternehmen keine Strafe an Google zahlen müsse, falls Microsoft "Yahoo!" übernehmen sollte.


WebReporter: H.Hemken
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Geschichte
Quelle: www.seo-united.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.06.2008 13:26 Uhr von StevTheThief
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
auch google sichert sich ab!

solch eine klausel war zu erwarten und ist höchst verständlich, das hat nichts damit zu tun, dass google yahoo verkaufen will, sondern eher dass sie den verein abstossen können, wenn er rote zahlen schreibt!

mfg
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:49 Uhr von müderJoe
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
na wenigstens: hat vorerst Microdoof Yahoo nicht bekommen!

Fragt sich nur, ob sich da nicht eine neue Internetmach aufspielt! Was ist, (mal Extrem gedacht) wenn Google irgendwann so groß wird, dass es mal die ganze Welt regieren kann.
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:51 Uhr von Enryu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich warte: ich warte nurnoch auf ein google land :)
später einen google kontinent und dannach eine google earth
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:38 Uhr von Chriz82
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
google is evil! google ist der neue führer der stets gutes tut und allen hilft, aber ganz andere pläne hat.
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:38 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@StevTheThief , es wäre eine Absicherung "für" Google, WENN Yahoo eine Strafe zahlen müsste, muss es aber eben nicht!
Aus diesem Grund ist es ja eben kurios!
Kommentar ansehen
15.06.2008 14:55 Uhr von Midas_W.
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
*puuuh*: Da bin ich aber froh. Lieber Yahoogle als Microhoo.
Nun muss ich zumindet keine Massenlöschung meiner Yahoo/Flickr & Co Sachen vornehmen.
Kommentar ansehen
15.06.2008 15:24 Uhr von Jerryberlin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja also: Ich könnt`mich googeln vor Lachen ...
Kommentar ansehen
15.06.2008 15:59 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
naja: ich hab alles was von google kommt/nach google geht per routerfirewall gesperrt.. sprich ich seh nicht mal mehr Googleads
Kommentar ansehen
15.06.2008 16:23 Uhr von mech-fighter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@pitbullowner: vielen dank dafür, dass du uns den webmaster keine aufwandsentschädigung für das programmieren einer website gönnst ;)

*thumbs up*

/ironie
Kommentar ansehen
15.06.2008 17:19 Uhr von aballi1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Was heisst denn hier erfolgreich abgewehrt. ?
Microsoft hat sein Angebot zurückgezogen um Yahoo mal zu zeigen wie viel Ihre tollen Aktien den Wert sind. Als das Nein an die Öffentlichkeit kam, ist die Aktie erstmal um 10 $ in den Keller gefallen. Da hat sich Steve Ballmer erstmal ins Kellerchen zurückgezogen und ist an die Decke gegangen vor Lachen. Microsoft hat in dem Kampf bis jetzt alles richtig gemacht.
Kommentar ansehen
15.06.2008 20:15 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pitbullowner: hm, bie mir können viele Seiten nicht angezeigt werden, wenn der Besuch bei den google-Statisittk-Seiten oder Ads oder was auch immer nicht funktioniert. Daher habe ich google wieder reingenommen...
Kommentar ansehen
15.06.2008 23:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns hat Yahoo ständig angerufen, ob wir nicht auch Randwerbung wie bei Google schalten wollen. Darauf meinte ich, dass dies etwas teuer sei und bei Yahoo ohnehin niemand rein sieht. Daraufhin meinte Yahoo wieder, dass die Yahoo-Randwerbung wiederum beim Partner MSN (Microsoft) erscheinen würde.
Kommentar ansehen
15.06.2008 23:43 Uhr von Scarb.vis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlecht: Schlecht geschriebene News! Wer die Quelle liest, wird mitbekommen, das Google und M$ gemeinsamme Sachen machen. Es geht NUR um den OnlineWerbemarkt. Wenn Yahoo! von jmd aufgekauft wird, dann muss Yahoo! eine dicke Strafe an Google zahlen. Wenn Yahoo! aber von M$ gekauft wird, dann entfällt diese Strafe. Im Klartext bedeutet dieses, dass Yahoo! für Microsoft so billig ist wie für kein anderes Unternehmen.

Sprich. Yahoo! ist von Google dingfest gemacht worden und steht nun früher oder später zur Übernahme bereit…
Kommentar ansehen
16.06.2008 08:34 Uhr von lossplasheros
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
warum lieber google als Microsoft? Lasst mich raten: Weil Windows so ein scheiss Betriebsystem ist.

Aber a) nutzt ihr es trotzdem und b) seid ihr einfach zu unfähig es zu bedienen.

Lest euch mal die Bedienungsanleitung durch wenn ihr Probleme habt!

Dieses Anti-Microsoft (könnt ihr den Namen denn bitte wenigstens Richtig schrieben?) Denken von manchen überaus fähigen möchte-gern-Linux-nutzern geht mir sowas von auf die Nerven!
Kommentar ansehen
16.06.2008 10:16 Uhr von RonStoppable
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das es mit Microsoft (noch?) nichts geworden ist.
Ein halbwegs vernünftiges Unternehmen, dass ein geniales Betriebssystem hat. Mit Windows hat Microsoft wirklich was großes erschaffen - kann man Linux und den Mac nicht wirklich mit vergleichen, sind nicht ansatzweise so flexibel.

Und gerade gegen Google (leider nutzen es die meisten Unis als Suchmaschine, sonst wäre ich auch frei davon ;-) ) wäre so ein "starkes Bündnis" dringend nötig gewesen.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich Google überschätzt ... zu viel Geld in der schnelllebigen Internet-Welt investieren ohne auf mögliche Konkurrenz zu achten ...
Naja, bleibt wohl Wunschtraum. ;-)
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:23 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Scarb.vis: Danke für die gute Erklärung, jetzt hab ich es auch verstanden *ggg ...

Und zum Thema:
Google ist einfach zu mächtig, da kann selbst Microsoft nicht mithalten!
Hat zwar jetzt nichts mit dem Thema zutun, aber ich hab irgendwann mal einen Film/Bericht im Netz gesehen in dem Google und Amazon fusionieren (rein hypothetisch natürlich) und wo in die Zukunft geschaut wird... Echt spannend *ggg
Kommentar ansehen
16.06.2008 11:33 Uhr von MinimalMyAss
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dumme leute hier im forum die lieber ein quasimonopol (google: 70%, yahoo: 20%) auf dem suchmaschinenmarkt wollen als mehr wettbewerb (yahoo plus 10% MSN).

aber hauptsache dem dummen kapitalisten ami gezeigt wa? und da google ja die wohlfahrt ist..
Kommentar ansehen
16.06.2008 13:12 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: ja, aber solche seiten betrete ich dann aus prinzip nicht

mittlerweile geht vielen webmastern diese google ads auch auf die nerven mit ihren völlig unpassenden zusammengebauten werbeteilen

"Jetzt Welpen günstig kaufen, bis zu 85% reduziert" las ich mal auf einer Hundefutterwebsite, danach hab ich google komplett gesperrt, zudem wüsste ich gerne mal was die mit meinen daten so anfangen, aber dazu schweigen die sich ja aus.. sollte mal die US Kartellbehörde ran

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?