14.06.08 17:55 Uhr
 972
 

EM - Hooligans arbeiten bei der EM als Security

Bei einer Überprüfung der Sicherheitsfirmen, die die Sicherheitsleute bei der EM beschäftigen, sind viele gewalttätige Hooligans als Beschäftigte aufgeflogen. Ein Hooligan ist sogar wegen Totschlag vorbestraft.

Auch andere Beschäftigte waren vorher einschlägig negativ aufgefallen. Normalerweise müssen Arbeiter bei der EM einen Sicherheitscheck durchlaufen.

Nach Meinung mancher Szenenkenner wären die deutschen Sicherheitsfirmen nicht die erste Wahl.


WebReporter: KING2008
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EM, Hooligan, Security
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2008 17:50 Uhr von KING2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mach den Bock zum Gärtner und du hast den Salat. Stelle sich man das mal vor, ein Hooligan kontrolliert dich während du in ein Spiel möchtest. Da ist doch der Ärger vorprogrammiert. Also Sachen gibt es, die gibt es gar nicht.
Kommentar ansehen
14.06.2008 22:50 Uhr von ika
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
genau so einen kenne ich: wegen versuchten totschlags gesessen und nu isser türsteher, hat sich aber auch um 180° gedreht und überlegt eher, was er tut in nem streit.
Kommentar ansehen
14.06.2008 23:57 Uhr von notalent
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
könnte denen vllt ganz gut tun mal die andere seite zu erleben.

ausserdem, wer erkennt die stresser besser als ein anderer stresser?
Kommentar ansehen
07.01.2009 21:32 Uhr von Saschus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
insider: hallo,

also bei den SMA kann man das nicht sagen !
War selber bei der EM 2008 mit dabei und hab Insiderwissen über die Sicherheitsfirma und die besagten Mitarbeiter !
Bin gerne bereit weitere Infos zu liefern !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?