14.06.08 16:20 Uhr
 18.342
 

Dem freien Internet soll der Garaus gemacht werden

Das Internet ist der letzte unregulierte Schützengraben der freien Meinungsäußerung, aber gravierende Schritte sind in Planung, welche dem Netz wie wir es kennen den Garaus machen würden. Die konkreten Bedrohungen sind weder verhüllt noch schwierig zu verstehen.

Laut dem Internet Service Provider will man bis 2012 den Web-Zugang in ein dem Kabelfernsehen ähnliches Modell umwandeln, in dem die Kunden für den Zugriff auf die Webseiten der großen Konzerne bezahlen, während andere Seiten blockiert sind, der Weg dorthin ist nur zu gut dokumentiert.

2006 wurde ein Artikel veröffentlicht, wie die RIAA versucht hatte, die Definitionen von geistigem Eigentum bis zu einem Punkt zu erweitern, an dem bereits der Link auf externe Inhalte als eine Urheberrechtsverletzung beurteilt werden könnte.


WebReporter: wolfheart
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet
Quelle: www.prisonplanet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2008 15:08 Uhr von wolfheart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht auszudenken wenn es wirklich soweit kommen sollte. Das Internet bietet uns die letzte Möglichkeit an unabhängige Informationen zu gelangen.
Ich möchte hier noch auf folgende Links verweisen, passend zum Thema: http://prisonplanet.com/...
http://www.prisonplanet.com/...
Kommentar ansehen
14.06.2008 16:38 Uhr von partybear
 
+68 | -3
 
ANZEIGEN
Ich wünsche: mir zu tiefst, dass die Unternehmen mit den besagten vier Buchstaben elendig in ihrer eigenen Sch* verrecken.. :X
Kommentar ansehen
14.06.2008 16:41 Uhr von s8R
 
+73 | -5
 
ANZEIGEN
L O L

Es wird echt langsam Zeit für Steine und politische/wirtschaftlich bedingte Morde.
Kommentar ansehen
14.06.2008 16:44 Uhr von realfortran
 
+93 | -5
 
ANZEIGEN
wird endlich zeit für REVOLUTION!
Kommentar ansehen
14.06.2008 16:46 Uhr von NGen
 
+83 | -3
 
ANZEIGEN
bücherverbrennung 2.0: .
Kommentar ansehen
14.06.2008 17:17 Uhr von travel2earth
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Hilfe: Man, man da hätte man doch 1991 Deutschland besser in DDR 2 umbenennen können, was wir ohnehin immer mehr werden. Da hat meine Tante in Ostberlin ja fast "freier" gelebt als wir alle zusammen in der heutigen Zeit.

Die Zeit der Steinemeißer, Attentäter und Bürger-Revolutzern rückt immer näher ;-)
Kommentar ansehen
14.06.2008 17:24 Uhr von fruchteis
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
@travel2earth: Endlich bemerkts mal einer...
Kommentar ansehen
14.06.2008 19:14 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
moment mal: die meinen das www. nicht das internet, benutz ich halt wieder Usenet :D
Kommentar ansehen
14.06.2008 19:42 Uhr von homer456
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Und es wird kommen da bin ich mir recht sicher wie sollen sie sonst ihre wunderbare Welt der lügen und Volksabzocke aufbauen ?

Ich wüste nicht was ich ohne das Internet als Informationsquelle tun würde da Zeitungen und TV sich schon lange nicht mehr trauen den Mund auf zu machen. Ohne das Internet wüsten viele wahrscheinlich die meisten nicht das der 11 September kein Terroranschlag war und das der Sprit nicht knapp ist oder das die Klimakatastrophe nur ein Witz ist.
War doch klar das den Politikern und Präsidenten Diktatoren das früher oder später ein Dorn im Auge ist. Ich hoffe so sehr das ich mich tausche und das sich die Völker auf der ganzen Welt gegen dieses Verbrechen wehren.
Kommentar ansehen
14.06.2008 20:09 Uhr von datenfehler
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@homer_sapien: "manche haben echt eine vorstellung, wie wollen die das durchziehen?"
Wer soll sie davon abhalten?

"ich glaub kaum, dass man gegen alle menschen weltweit vorgehen kann."
Ich auch nicht, aber die obrigkeitshörige deutsche Bevölkerung wird definitiv als letzte dagegen revoltieren.

Aber die ganze Sache erinnert mich irgendwie an 1984 von Orwell... der Teleschirm...
Kommentar ansehen
14.06.2008 20:20 Uhr von glueckskeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
is doch alles: einfach ned zu fassen..
Kommentar ansehen
14.06.2008 21:04 Uhr von NiGakki
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Da fällt mir ein tolles Lied ein =): http://youtube.com/...

Soll nun kein Aufruf zur Gewalt sein, aber das Lied hat was.
Kommentar ansehen
14.06.2008 21:35 Uhr von d3v
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da steigt ein Zorn in mir auf, dass gibt es nicht.
Dadurch würde der größte Teil des Volkes wieder leichtes Opfer für Propaganda, ect. und das ist es ja jetzt schon!

Revolution!
Kommentar ansehen
14.06.2008 22:03 Uhr von Helmeppo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So einfach wird das nicht Da hat das Bundesverfassungsgericht auch noch ein Wörtchen mitzureden, immerhin ist das gegen die freie Meinungsäusserung, und somit Verfassungswidrig
Die NPD wird ja schliesslich auch nich verboten
Kommentar ansehen
14.06.2008 22:11 Uhr von d3v
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sagen wir so (Zeitung = Internet)
Die Zeitung existiert dann zwar noch. Kostet nur was und wird zu einem großen kontrolliertem zusammen gelegt.

Meinungsfreiheit "prinzipiell" noch da, im Grunde aber im Po.
Kommentar ansehen
14.06.2008 22:17 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
???????? Komische Quelle ????????? klingt nach ..... :))) ...... na Ihr wisst schon :))))))

Also cool bleiben .....
Kommentar ansehen
14.06.2008 22:44 Uhr von cheetah181
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Datenfehler: "Aber die ganze Sache erinnert mich irgendwie an 1984 von Orwell..."

Weil die Autoren der Originalnews jeden Tag überall Orwell sehen wollen...und der Autor hier interpretiert auch fröhlich herum...

Wenn ich das schon höre "Laut dem Internet Service Provider will man bis 2012 den Web-Zugang in ein dem Kabelfernsehen ähnliches Modell umwandeln".
Jaja, der große, böse Internet Service Provider, gibt ja nur einen...

Zudem wird hier andauernd das WWW mit dem Internet verwechselt...

Aber versteht mich nicht falsch, einige Firmen hätten das sicher gerne so, aber das würden niemals genug Kunden mitmachen, sodass es sich rechnen würde.
Kommentar ansehen
14.06.2008 23:12 Uhr von dynAdZ
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Link: http://de.wikipedia.org/...(Film)
Ohne weiteren Kommentar!
Kommentar ansehen
14.06.2008 23:27 Uhr von Aktos
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
daran musste ich auch gerade denken, zumal ich momentan das Buch lese.
Kommentar ansehen
15.06.2008 00:42 Uhr von miguelrego
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Alex Jones Anhänger?! Also bitte,
der Guru soll mal bei seinen Eugenik-Wahnvorstellungen bleiben... sowas passiert nie wieder...
Kommentar ansehen
15.06.2008 01:33 Uhr von JanVortex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mehr sicherheit: heißt auch mehr überwachung ! auf einer seite gut - auf der anderen seite ganz schlecht @ Asine... Alles aber kein Überwachungsstaat =(
Kommentar ansehen
15.06.2008 01:35 Uhr von newsfeed
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Asine: Du hast die [Ironie] Tags vergessen ... O_o
Kommentar ansehen
15.06.2008 01:55 Uhr von newsfeed
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann es nur immer wieder betonen: Das was wirklich geplant ist hinter den Gardinen, ist eine globale Diktatur! Die totale Kontrolle des Individuums wird angestrebt! Das ist keine Verschwörungstheorie. Es gibt genug Informationen im Netz, die seit vielen Jahren in diese Richtung gehen. Ob es FOIA Dokumente sind, oder hochrangige Geheimdienstler. Diese Informationen, welche teilweise schon seit Jahrzehnten nur wenigen Menschen bekannt sind, bewahrheiten sich immer mehr und zeigen nur eins, so traurig es ist, dies ist in Planung und die Informationen sind korrekt ...

Lasst euch nicht einlullen von den Politikern/Medien/Wirtschaftsbossen und bleibt wachsam!

Noch ist Zeit dem Ganzen Einhalt zu gebieten. Die Zeichen mehren sich allerdings, dass "sie" es so schnell wie es geht durchziehen wollen. Tut etwas dafür, dass es NICHT soweit kommt!
Kommentar ansehen
15.06.2008 02:08 Uhr von Petaa
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
dann gehts halt rückwärts: Ich erinnere mich noch an die vielen Mailboxen in die man sich einwählen konnte und wie abenteuerlich das vor dem Internet war.

So wird es dann wohl auch wieder werden nur dass es dann über VPN oder andere verschlüsselte Verbindungen ablaufen wird.

Wenn ein Netz zensiert wird dann entwickelt sich halt ein neues Netz oder zumindest einzelne Konzentrationspunkte.
Kommentar ansehen
15.06.2008 06:14 Uhr von NiGakki
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Jap, was der Bauer nicht kennt macht ihn nicht heiss.

Vor ein "paar" Jahren kostete der Sprit auch noch 50 Pfennig, die Jugend hatte Respekt vor Authoritäten, [to be continued].

Zeiten ändern sich. Heute ist das Internet nicht mehr wegzudenken, da hängen existenzen dran. Schade das du so Weltfremd agierst Asine.

Jau, mehr Kontrolle! Am besten Erschiessungskommandos für Filesharer.

Du behauptest, allen perversen Auswühsen wird der garraus gemacht? Als was bezeichnest du dann Hitler? Ich finde das durchaus einen sehr perversen Auswuchs, und Internet gabs damals noch nicht. Sicher das Internet mag vielleicht hilfreich bei der Verbreitung sein, aber nicht auslöser - das ist immer noch der Mensch.

Und ganz ehrlich? Mir gehn die Filesharer am Arsch vorbei, die großen Firmen machen zwar "Verluste" (durch Nichteinnahmen), aber Pleite gehen werden die daran bestimmt nicht. Gibt es nicht andere Probleme wo man sich drum kümmern sollte? Wenns so weiter geht, liegen die Verluste der Firmen nicht an den Filesharern, sondern an den Menschen die einfach kein Geld mehr haben um es legal auszugeben.

Die Leute haben selbst Schuld - Das ist der einzigste Punkt wo ich dir Recht gebe. Aber du kannst nicht jedermann dafür verantworlich machen, nicht jeder ist ein Krimineller.

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?