14.06.08 17:20 Uhr
 218
 

Jennifer Aniston zeigt sich erstmals öffentlich mit ihrem neuen Freund an der Seite

Augenzeugen berichteten, dass Jennifer Aniston mit John Mayer auf einer Hochzeitsfeier Zärtlichkeiten austauschte. Das Paar ist seit wenigen Monaten zusammen. Anfangs wollten sie es geheim halten, dann aber sind Aufnahmen aufgetaucht, welche beiden in Florida zeigte.

Der erste publike Auftritt zeigte, dass die Schauspielerin und der Musiker es ernst meinen.

Eine Freundin des Musikers sagte, dass Jennifer Aniston einen guten Fang gemacht habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ALeX_96
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freund, Seite, Jennifer Aniston
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Aniston genervt von Fragen: "Kinderkriegen geht niemanden etwas an"
Zwei Monate vor Scheidung: Geheimtreffen zwischen Brad Pitt und Jennifer Aniston
Wegen Brangelina flieht Jennifer Aniston aus Los Angeles

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.06.2008 19:03 Uhr von CRK277
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und noch einmal 1. im ersten Satz heißt es "austauschte"
2. heißt es weiter "...Aufnahmen aufgetaucht, welche die beiden in Florida zeigten." (gleich 2 Fehler...)

Wird das denn hier wirklich nicht kontrolliert???
Kommentar ansehen
15.06.2008 07:53 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CRK277: und noch eins oben drauf:
Was bitte ist ein "publiker Auftritt", vielleicht ein "öffentlicher"???

PS: Die Kritik von CRK277 ist angebracht und notwendig.
Sonst schreiben hier demnächst nur noch Schulabbrecher und unsere schöne Sprache verkommt zu einer Ansammlung nichtssagender Phrasen.

Wer diesem Artikel mehr als einen Stern gibt, kann selbst kein deutsch. Ich empfehle "Sprachkurs Einführung Teil 1";-))
Kommentar ansehen
15.06.2008 08:01 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ralph und crk: Das mit dem Plural ist ein Klopps - ja - das mit dem "publike" ist aber OK.
http://www.canoo.net/...

Einfacher ist es aber den checker auf die Fehler aufmerksam zu machen indem man ihn direkt anschreibt.

Und falls keiner online ist, unter "sonstige Fehler melden" und es wird verbessert.

Nobody Is Perfect sozusagen...
Kommentar ansehen
15.06.2008 08:16 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vostei: mag ja sein, dass es diesen Begriff irgendwo gibt.
Aber wenn man die Hochsprache bemüht, um sich den Anschein zu geben, eine Sprache zu beherrschen, dann muss man auch die einfachen Regeln kennen. So wirkt es, als würde der Urheber seine Grammatikschwäche hinter schlau klingenden Worthülsen verbergen (was ich dem Autor jetzt nicht unterstellen will).

PS. Außerdem wird das Adjektiv "publik" eher in der Bedeutung "etwas öffentlich zu machen" benutzt. In dieser Bedeutung ist es mir auch geläufig. In dem entsprechenden Satz des SN-Artikel wirkt es allerdings völlig deplatziert. einen "publiken Auftritt" habe ich noch nie gehört und ich lese seit mehr als 20 Jahren jeden Tag mindestens eine Zeitung. Ein "öffentlicher Auftritt" ist mir hingegen sehr wohl bekannt. Ein Checker würde das niemals korrigieren, denn das ist ein Ausdrucksfehler und kein Grammatikfehler.

PS. Nobody is perfect: Ist schon richtig. Die Kritik ist ja auch nicht böse gemeint. Ich werde mich trotzdem nicht davon abhalten lassen, grammatikalische Ausreißer zu kritisieren.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Aniston genervt von Fragen: "Kinderkriegen geht niemanden etwas an"
Zwei Monate vor Scheidung: Geheimtreffen zwischen Brad Pitt und Jennifer Aniston
Wegen Brangelina flieht Jennifer Aniston aus Los Angeles


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?