13.06.08 19:02 Uhr
 12.677
 

"Unidentifiziertes Objekt" von der "Discovery"-Besatzung gesichtet

Wie die US-Weltraumbehörde NASA mitteilte, haben die Astronauten an Bord der US-Raumfähre "Discovery" ein "unidentifiziertes Objekt" entdeckt. Dieses sei bis zu 45 Zentimeter groß gewesen und trieb hinter der Tragfläche auf der rechten Seite.

Laut der NASA wurde zudem eine "Beule" an einem Seitenruder entdeckt. Foto- und Videoaufnahmen sollen nun das Objekt identifizieren und zudem Informationen über die Beule geben.

Die für Samstag geplante Landung wird weiterhin vorbereitet.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Disco, Objekt, Discovery, Besatzung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 19:09 Uhr von Chriz82
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
klein: scheinen nicht sehr groß zu sein, die greys ;)
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:10 Uhr von Snak3
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
dabei handelt es: sich mit sehr hoher wahrscheinlichkeit eh nur um ein Stück Weltrauschrott. Davon schwirrt da oben ja schon genug rum. Ich frag mich sowieso immer wie die es hinbekommen, dass nicht reihenweise Sateliten mit dem Zeugs zusammenkrachen...

Und an alle die jetzt denken das werden bestimmt Außerirdische gewesen sein. Wenn es in unserem Orbit Außerirdische gibt, weden die bestimmt nicht so doof sein mitten in ein NASA-Shuttle reinzukrachen...
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:16 Uhr von Knuffle
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
identifiziert! (Warum denken soviele bei unidentifiziertes Objekt sofort an Außerirdische und UFOs, rund um die Erde fliegt soviel Zeugs, dass es fast schon unheimlich ist, wie manche Raketen, Satteliten oder Sonden dort noch durchkommen.)

Ist inzwischen identifiziert als Metallklammer der Bremse, laut der Nasa aber unwichtig für die Landung, es wären schon Shuttles ohne gelandet. Des weiteren halten sie die Beule für eine optische Täuschung..
(http://de.news.yahoo.com/...)
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:42 Uhr von CHR.BEST
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Knuffle: Schade, ich dachte ein marsianischer Fußballfan wäre auf den Weg zu EM.

Hm, irgendwie ist es schade, daß unser Sonnensystem so leblos ist. Ich frage mich wie die Menschheitsgeschichte verlaufen wäre, hätten die ersten Marssonden tatsächlich rumwuselnde kleine grüne Männchen entdeckt.

Hätte es Krieg gegeben weil in der Marswüste Massenvernichtungswaffen vermutet würden? Würde man Handel treiben? Gäbe es gegenseitige Botschaften? Hätten die Marsianer eine eigene Fußballmannschaft und würde die SM (Fußball Stellarmeisterschaft) alle 8 Jahre abwechselnd auf Mars und Erde stattfinden?
Fragen über Fragen.
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:00 Uhr von HerrGabriel
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Ich weiß was das war Das nennt sich Himmelslaterne. Guckst Du hier:

http://www.party-deko-shop.de/...
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:10 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
sie sind da..!! wir sind nicht allein


lol
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:25 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bald wird es heißen: Ha Flügel, was brauchen wir Flügel, es sind schon längst Shuttles ohne gelan....runtergekommen.
Wie kann es sein, dass die Dinger einfach zerfallen?
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:47 Uhr von PrimeRaoul
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und schon können wir sicher sein das es nur fake oder schrott ist ,.......weil sonst würde gerade die NASA die bilder nicht freigeben ;-)
Kommentar ansehen
13.06.2008 21:18 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Danke für die Quelle. Daher die lustigen "bis zu 45 Zentimeter" Größe... Da hat jemand 1,5 x 30 gerechnet.
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:34 Uhr von FUTTE1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: würds gut finden, wenn wir auf "Aliens" treffen würden. Naja zumindest solange sie uns nicht feindlich gesinnt sind :P
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:39 Uhr von SeriousK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
warum nicht ein Komet? son kleiner vorm Asteroid? ^^
Kommentar ansehen
14.06.2008 08:18 Uhr von famabe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KenLakaiDerMedien1.0: es war doch auch ein ufo!!! ufo = Unidentifiziertes Flug-Objekt
da man nicht wusste was es war... ;)

aber das kann man in jeder ufo-news wieder und wieder erklären...
Kommentar ansehen
14.06.2008 10:53 Uhr von heinie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich witzig, dass man Dinge nach verrichteter Arbeit außerhalb des Shuttles einfach vergisst, um sie nachher als UFOs zu bezeichnen... :)
So wie es in diesem Artikel geschildert wird, erinnert mich dieses "Ding" an einen Putzerfisch, der einem Hai hinterherschwimmt. Wollen wa ma sehen, was das Ding weggeputzt hat...
Kommentar ansehen
14.06.2008 21:46 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich tippe mal auf: Weltraumschrott. Beule von einem "grünen Männchen" Quatsch hoch drei. Für mich jedenfalls.
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:08 Uhr von 50Cent21
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
haha: "Und wenn deren Pilot eine Frau ist ?"
haha ein gutes Argument xD
Kommentar ansehen
15.06.2008 13:56 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und die NASA: würde es uns bestimmt nicht gleich auf die Nasen binden, wenn es wirklich Auserirdische gewesen wären.
Kommentar ansehen
15.06.2008 15:23 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berichtigt mich wenn ich falsch liege aber befinden sich die satelliten usw nicht so in ca 36000 km
höhe und bewegen sich exakt zu drehung der erde
was es wiederum unmöglich macht das da einfach was kollidiert?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?