13.06.08 17:43 Uhr
 1.921
 

Immer mehr Politiker wollen die EU neu gründen

In Brüssel ahnten bereits einige Politiker wie das Votum in Irland wohl ausgehen würde. Kaum waren die ersten Ergebnisse von der grünen Insel bekannt geworden, waren Europa-Abgeordnete mit Reaktionen schnell bei der Hand. Mit 54 % Nein-Stimmen war das Ergebnis dennoch knapp.

Um voranzukommen müssten aber alle Staaten den Vertrag ratifizieren. Einen weit gehenden Vorschlag machte der CSU-Abgeordnete Bernd Posselt: Er plädierte dafür, dass EU-Staaten wie Deutschland und Frankreich mit anderen Interessierten die EU einfach neu gründen sollten.

Dann könnten andere Länder sich überlegen, ob sie komplett mitmachen oder in einer privilegierten Partnerschaft bleiben wollen. Auch aus anderen Fraktionen kommen Gedanken einer "Umgründung" zu Tage.


WebReporter: pannock
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, EU, Politiker
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 18:10 Uhr von bpd_oliver
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Die: EU neu gründen? Gute Idee, dann sollte man aber gleich alle Länder aussen vor lassen, die einfach nur Geld von der EU kassieren wollen.
Kommentar ansehen
13.06.2008 18:11 Uhr von Webmamsel
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
bah, unglaublich: die sollten mal darüber nachdenken aus der eu wieder rauszukommen.
es geht auch wunderbar ohne die eu, siehe schweiz *über 70% der bevölkerung hatte sie gegen eine mitgliedschaft entschieden*
Kommentar ansehen
13.06.2008 18:12 Uhr von Webmamsel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hatten sich gegen eine: sollte es heißen, sorry für den patzer
Kommentar ansehen
13.06.2008 18:15 Uhr von miguelrego
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
die schweizer sind eben kluge direktdemokraten...
Kommentar ansehen
13.06.2008 18:31 Uhr von Irminsul
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
CSU-Abgeordneter: Bernd Posselt sollte vielleicht mal die Bürger seines Heimatlandes dazu befragen...
Kann doch nicht Wahr sein das man mir dauernd weiss machen will das ich in einer Demokratie lebe aber Politiker einzig und allein daran arbeiten ihre eigenen Idee irgendwie durch zubringen.... und wenns nicht klappt fängt man einfach nochmal von vorn an... das ist so mega lächerlich ich frag mich warum wir überhaupt noch wählen dürfen.
Das nächstemal wenn die CDU/CSU zu wenig stimmen kriegt schlagen die dann auch einfach mal neuwahlen vor?
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:49 Uhr von Kaputtschino
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
jaja: die schweiz ist so wohlhabend, weil sie nicht zur eu gehören....
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:16 Uhr von no_trespassing
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland sollte dann lieber austreten: Unsere Produkte werden auch so gekauft, weil sie eben benötigt werden. Ein Zurück zur D-Mark wäre auch ein Schritt in die richtige Richtung. Denn dadurch hätten wir den Realzinsvorteil wieder bzw. können über die Bundesbank den Leitzins selbst festlegen. Inflatorische Auswüchse können die anderen dann ja wie immer mit der Notenpresse bekämpfen. Werden ja sehen, wie weit die damit kommen.
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:39 Uhr von DerBibliothekar
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht Irgendwie häng ich an Schengen.....
Kommentar ansehen
13.06.2008 20:50 Uhr von Styleen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
eine Neugründung der EU wäre vll ganz intressant.

Deutschland / Frankreich / England / Norwegen etc.


das ganze Ostblock zeug drausen lassen und auf einmal wäre alles wunderbar o0 *träum*
Kommentar ansehen
13.06.2008 21:53 Uhr von kejo.st
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür! Ich bin für die EU Verfassung, die EU hat allen Mitgliedsstaaten bescheidenen Reichtum gebracht und uns die Tore in viele andere Arbeitswelten geöffnet. Ein zusammenwachsen der Welt ist die einzige richtige Entscheidung...

P.S.: Wer glaubt die Schweiz sei reich weil sie nicht zur EU gehört, der möge sich mal die Geschichte der Schweiz angucken. Vielleicht ist die Schweiz einfach nur reich, weil es eine Finanzoase ist und auch schon immer war. Selbst im dritten Reich wurde da schon Geld deponiert. Das sowas innerhalb der EU in der Form nicht möglich ist, ist schon klar, daher sind sie ja auch nicht drin. Aber die Gründe für den Reichtum liegen wohl woanders.
Kommentar ansehen
13.06.2008 21:54 Uhr von Sonny61
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Danke: Die deutsche Demokratie bedankt sich bei den Iren !
Hier konnte man das Risiko ja nicht eingehen, denn ohne die deutschen wäre die EU finanziell am Ende bzw, es würde sie so gar nicht geben. Man brauchte die deutchen nur als "Hauptgeldgeber" für diesen Schwachsinn!
Kommentar ansehen
13.06.2008 22:43 Uhr von Zuckerfee
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ach, so macht man das also: die alte Jacke passt nicht, dann muss halt eine neue her.....

Das ist natürlich die optimale Lösung für alle Probleme, besonders für die selbst produzierten ;-)
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:03 Uhr von meisterthomas
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
mmer mehr Politiker wollen die Demokratie neu grün: Immer mehr Politiker wollen die Demokratie neu gründen, unter Ausschluß des Volkes.
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:12 Uhr von maflodder
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die EU, der Lissabonvertrag Hier soll nur für die Bonzen und das Kapital das Abzocken noch einfacher gemacht werden, das alles mit Hilfe der längst gekauften Politiker.

Es soll dem Kapital Schutz geboten werden, Schutz vor eventuellen Ressentiments der Besitzlosen, der Betrogenen.
Dieser ganze Irrsinn ist strikt abzulehnen, er beschneidet uns alle in unseren Grundrechten, die sowieso schon von SSchäuble zurechtgestutzt wurden und werden.
Europa kann zusammenwachsen, ja...aber nicht regiert von einem Moloch korrupter Politiker, Politiker die uns für ein paar Euros dem Kapital zum Frass vorwerfen.

Europapolitik dient nicht dem Gemeinwohl, es dient dem Kapital.
Kommentar ansehen
13.06.2008 23:56 Uhr von MonxXx
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.06.2008 00:01 Uhr von katrin391
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ MonxXx: da wurde mein steuergeld durch die eu-diktatoren schon für ganz andere sachen verschwendet und dafür das die iren gegen diesen undemokratischen eu reformvertrag gestimmt haben, habe ich sie gern mit meinen steuergeld unterstützt!!
Kommentar ansehen
14.06.2008 00:22 Uhr von Gloi
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ KING2008: Was hat das alles mit der EU zu tun?

Frag doch mal deine Eltern was sie sich 1960 leisten konnten. Handy, Computer, Internet, LCD-Fernseher? Du vergleichst nicht nur Äpfel mit Birnen, du legst sogar 10 alte Äpfel neben die Birnen.

Es gibt kaum ein Mitglied der das ohne die EU wirtschaftlich besser dastehen würde. Norwegen kann sich den Luxus leisten, weil sie relativ vermögend sind. Die Schweiz nimmt eine historisch begründete Sonderrolle ein, wobei es so viele Sonderabkommen zwischen der Schweiz und der EU gibt das sie auch gleich beitreten könnten. Es sind nicht wenige Schweizer die das wollen.
Kommentar ansehen
14.06.2008 03:06 Uhr von amexxx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich das lese: könnte ich kotzen

klar raus aus der eu

warum verkauft dtl den so gut in der eu auf der einen seite weil die produkte gut und günstig sind aber das auch nur aufgrund der nicht vorhandenen ein und ausfuhr steuern

und zu dir king: ich weiß ja nicht woher du deine informationen nimmst aber im osten herschte mehr oder weniger vollbeschäftigung und willst du mit deiner aussage etwa sagen das der osten an der arbeitslosigkeit schuld ist?
Kommentar ansehen
14.06.2008 10:15 Uhr von christi244
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Judas: genauso sieht es aus! Sie werden drehen und manipulieren ... bis es passt.
Kommentar ansehen
14.06.2008 10:31 Uhr von Flying-Ghost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Skandinavien: Ich habe viele Jahre in Dänemark gelebt. Auch dort sind die EU-Verträge nicht voll durchgesetzt. Z.B. braucht man selbst als EU-Bürger in Dänemark immer noch eine Aufenthaltsgenehmigung. Hauskauf? Da muss der Staat zustimmen. Euro? Den behaltet mal lieber. Wir haben seit Jahunderten die Krone. Die Meinung dort ist ähnlich wie in Irland. Denn auch in DK wird das Volk per Volksentscheid gefragt. Und die Stimmen seit Jahren mit Knapper Mehrheit dagegen.

Ich bin der Meinung, das sollte Mal in der EU geändert werden. Fragt doch mal das Folk. So wie in Irland, Schweiz, Dänemark... Vielleicht klappt es dann auch besser mit der EU...
Kommentar ansehen
14.06.2008 11:12 Uhr von Gloi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Flying-Ghost: Egoismus ist unter den Mitgliedern der EU leider immer noch stark ausgeprägt. Aber so funktioniert Europa nicht. Ich kann mir nicht die besten Stücke aus dem Kuchen schneiden und den Rest den anderen überlassen.
Kommentar ansehen
14.06.2008 11:25 Uhr von Flying-Ghost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Gloi: Nein, das nennt man Demokratie. Aber das müsst Ihr in Deutschland noch erst lernen. Demokratie ist, wenn man auch zwischendurch mal gefragt wird. Nicht nur alle 4 Jahre per X (Kreuzchen).
Kommentar ansehen
15.06.2008 08:45 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flying-Ghost: Du solltest mir nicht erklären was Demokratie ist.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
15.06.2008 09:36 Uhr von Flying-Ghost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gloi: Naja, den Deutschen muss man noch so einiges erklären... Da solltest Du mal lieber nicht mit Steinen werfen.
Kommentar ansehen
15.06.2008 09:42 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flying-Ghost: Höre ich da etwas wie Überheblichkeit in deiner Antwort :;)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?