13.06.08 15:57 Uhr
 846
 

Langjährige Raucher leiden eher an chronischen Rückenschmerzen

Das "Deutsche Ärzteblatt" hat die Gesundheits- und Lebensstildaten von mehr als 8.000 Menschen ausgewertet. Dabei kam heraus, dass Raucher häufiger an chronischen Rückenschmerzen leiden als Nichtraucher.

So sei das Risiko, an chronischen Rückenschmerzen leiden zu müssen, doppelt so hoch, wenn man 16 Jahre lang geraucht hat, als wenn man nur zehn Jahre lang geraucht hat. Jedoch sei das Rauchen nicht zwangsläufig die Ursache für die Rückenschmerzen.

Vielleicht würden auch Menschen, die bereits an Rückenschmerzen leiden, rauchen, um die Schmerzen zu verringern.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Rücken, Rückenschmerzen
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Studie: Mehrere Tassen Kaffee am Tag sind gesund
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 366 Kilogramm

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.06.2008 16:24 Uhr von Spassv0gel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Titel^^: "Vielleicht würden auch Menschen, die bereits an Rückenschmerzen leiden, rauchen, um die Schmerzen zu verringern."

Der Satz erschließt sich mir nicht ganz. Im Artikel geht es darum, dass Rauchen eventuell chronische Rückenschmerzen verursacht, wieso sollte es dann bei Nichtrauchern gegen Rückenschmerzen helfen? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Kommentar ansehen
13.06.2008 16:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spaßvogel: nein, darum geht es nicht. es geht darum, dass langjährige racuher eher chronische rückenschmerzen haben. ob dabei das rauchen die direkte ursache ist, weiß´man nicht.
Kommentar ansehen
13.06.2008 16:32 Uhr von EvilMoeXXIII
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gehört das man davon sogar Krebs bekommen kann.
Kommentar ansehen
13.06.2008 16:37 Uhr von Onkeld
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
auf der packung: steht doch: rauchen fügt ihnen und ihren mitmenschen erheblichen schaden zu.....
Kommentar ansehen
13.06.2008 17:16 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt diese Studie von der Gesundheitsministerin? Würde mich nicht wundern.
Kommentar ansehen
13.06.2008 19:33 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass ich nur 15 Jahre geraucht habe, sonst hätte ich jetzt chronische Rückenschmerzen. Puh, nochmal Glück gehabt. Aber mein Vater weniger. :-( Als Nichtraucher leidet er nun sehr unter seinen verschlissenen Bandscheiben. ... 10 Jahre rauchen hätten ihm das bestimmt erspart...

Irgendwie springt die News ziemlich unintelligent auf den Zug des Raucherbashing auf. ^^
Kommentar ansehen
14.06.2008 00:24 Uhr von Mr.ICH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer 20 Jahre raucht ist auch entscheidend an der Zerstörung der Ozonschicht und dem Artensterben beteiligt.

Eigentlich sollte man allen Rauchern gleich ein Brandzeichen verpassen damit sie dem Hohn und Spott der gesunden Menschen preisgegeben werden können.

Ich kanns nichtmehr hören, es weiss doch nun schon jeder, dass rauchen sehr ungesund und am Elend der Welt schuld ist.

Gibt es eigentlich auch noch gesundheitliche beschwerden die nicht durch rauchen verursacht oder zumindest begünstigt werden?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?